Rockefeller Foundation

gegründet 1913

Die »Rockefeller Foundation« mit Sitz in New York (New York) ist eine der größten Stiftungen der Vereinigten Staaten von Amerika, die national wie international humanitäre Projekte – zunächst auf dem Gebiet der Medizin, seit 1928 auf allen Gebieten von Wissenschaft und Forschung – fördert. Sie wurde 1913 vom Industriellen John Davison Rockefeller (Richford, New York 1839 – Ormond, Florida 1937) gegründet.

Das Psychologische Institut der Universität Wien wurde über Vermittlung sowie unter Leitung von Charlotte Bühler (1893–1974) seit September 1929 regelmäßig durch die »Rockefeller Foundation« gefördert, doch hatten Mitglieder des Instituts und dessen Studierende schon zuvor Stipendien dieser Einrichtung bezogen.

1931/32 finanzierte die »Rockefeller Foundation« – gemeinsam mit der Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien und Niederösterreich – auch die Marienthal-Studie.

© Reinhard Müller -- Graz, im Oktober 2006

GLOSSAR
Arbeiterkammer
Arbeiterzeitung
Einheitsgewerkschaft
Freiwilliger Arbeitsdienst
Gesellschafts- & Wirtschaftsmuseum
Gesiba
Adolf Hitler
Institut für Sozialforschung
Leopoldau
Neu Beginnen
Neue Freie Presse
Revolutionäre Sozialisten
Rockefeller Foundation
Sozialistische Bildungszentrale
Wiener Kreis