Bibliografie Norbert Elias

Pseudonym: Dr. Michael Elias
*Breslau, Schlesien [Wrocław, Polen] 22. Juni 1897
†Amsterdam 1. August 1990
britischer Soziologe, Kulturphilosoph, Psychologe und Dichter deutsch-polnischer Herkunft


Bücher und Herausgeberschaften

  • Idee und Individuum. Ein Beitrag zur Philosophie der Geschichte. Auszug aus einer Schrift zur Erlangung der Doktorwürde der Hohen Philosophischen Fakultät der Schles. Friedrich-Wilhelms-Universität zu Breslau vorgelegt. Breslau [Wrocław]: Hochschulverlag 1924, 3 S. Gekürzte Druckfassung der philosophischen Dissertation (Maschinschrift) unter dem Titel: Idee und Individuum. Eine kritische Untersuchung zum Begriff der Geschichte.
  • Über den Prozeß der Zivilisation. Soziogenetische und psychogenetische Untersuchungen. Basel: Haus zum Falken 1939, 2 Bände:

    • Band 1: Wandlungen des Verhaltens in den weltlichen Oberschichten des Abendlandes. 1939, XX, 327 S. Erschien als "Vorabdruck" in Form eines Privatdrucks bereits 1937 in Gräfenhainichen bei C. Schulze & Co. GmbH.
    • Band 2: Wandlungen der Gesellschaft. Entwurf zu einer Theorie der Zivilisation. 1939, VIII, 490 S.
  • (Mit J[ohn] L[loyd] Scotson) The established and the outsiders. A sociological inquiry into community problems. London: Cass 1965 (= New sociology library.), xi, 199 S.
  • Die höfische Gesellschaft. Untersuchungen zur Soziologie des Königtums und der höfischen Aristokratie, mit einer Einleitung: Soziologie und Geschichtswissenschaft. Neuwied-Berlin: Luchterhand 1969 (= Soziologische Texte. 54.), 456 S. Geplante Habilitationsschrift aus den 1930er-Jahren.
  • Was ist Soziologie? Redaktion: Wolfgang Lepenies. München: Juventa 1970 (= Grundfragen der Soziologie. 1.), 207 S.
  • African art from the collection of Professor Norbert Elias. [Catalogue of an exhibition at] Leicester Museum and Art Gallery, April 24th-June 14th 1970. [Photographs and text by Norbert Elias.] Leicester: Leicester Museums 1970, 28 S.
  • (Mit Wolf Lepenies) Zwei Reden anläßlich der Verleihung des Theodor W. Adorno-Preises 1977. Frankfurt am Main: Suhrkamp 1977 (= edition suhrkamp. 954.), 67 S. Enthält von Elias: Respekt und Kritik.
  • (Mit Eric Dunning) Sport im Zivilisationsprozeß. Studien zur Figurationssoziologie. Herausgegeben von Wilhelm Hopf. Münster: Lit-Verlag 1981 (= Sport, Kultur, Veränderung. 8.), 151 S. Nur teilweise identisch mit der englischen Ausgabe "The quest for excitement" (Oxford-New York, N.Y. 1986).
  • Über die Einsamkeit der Sterbenden in unseren Tagen. Frankfurt am Main: Suhrkamp 1982 (= Bibliothek Suhrkamp. 772), 99 S.
  • (Herausgeber) Scientific establishments and hierarchies. [Edited by] Norbert Elias, Herminio Martins and Richard Whitley. Dordrecht-London-Boston: Reidel 1982 (= Sociology of the sciences. 6.), xi, 368 S.
  • Die Gesellschaft der Individuen. Eine Studie. Herausgegeben von Nils Runeby. Stockholm: Avdelningen för idéhistoria, Stockholms Universitet 1983 (= Idéhistoriska uppsatser. 5.), 69 S.
  • Engagement und Distanzierung. Herausgegeben und übersetzt von Michael Schröter. [Frankfurt am Main]: Suhrkamp 1983 (= Norbert Elias: Arbeiten zur Wissenssoziologie. 1.), 271 S.
  • Über die Zeit. Herausgegeben von Michael Schröter. (Aus dem Englischen übersetzt von Holger Fliessbach und Michael Schröter.) Frankfurt am Main: Suhrkamp 1984 (= Norbert Elias: Arbeiten zur Wissenssoziologie. 2.), XLVI, 196 S.
  • Humana conditio. Beobachtungen zur Entwicklung der Menschheit am 40. Jahrestag eines Kriegsendes, 8. Mai 1985. Frankfurt am Main: Suhrkamp 1985 (= edition suhrkamp. 1384. / neue folge. 384.), 151 S.
  • (Mit Eric Dunning) The quest for excitement. Sport and leisure in the civilizing process. Oxford-New York, N.Y.: Blackwell 1986, x, 313 S. Nur teilweise identisch mit der deutschen Ausgabe "Sport im Zivilisationsprozeß" (Münster 1981).
  • Los der Menschen. Gedichte - Nachdichtungen. Frankfurt am Main: Suhrkamp 1987, 98 S. Gedichte in deutscher, englischer und französischer Sprache.
  • Die Gesellschaft der Individuen. Herausgegeben von Michael Schröter. Frankfurt am Main: Suhrkamp 1987, 316 S.
  • Studien über die Deutschen. Machtkämpfe und Habitusentwicklung im 19. und 20. Jahrhundert. Herausgegeben von Michael Schröter. Frankfurt am Main: Suhrkamp 1989, 555 S.
  • Norbert Elias über sich selbst. Biographisches Interview mit Norbert Elias [von] A[rend] J[an] Heerma van Voss und A[bram] van Stolk. Notizen zum Lebenslauf. Frankfurt am Main: Suhrkamp 1990 (= edition suhrkamp. 1590. / neue folge. 590.), 196 S.
  • Mozart. Zur Soziologie eines Genies. Herausgegeben von Michael Schröter. Frankfurt am Main: Suhrkamp 1991 (= Bibliothek Suhrkamp. 1071.), 186 S.
  • The symbol theory. Edited with an introduction by Richard Kilminster. London-Newbury Park: Sage 1991 (= Theory, culture & society. [Special issue.]), xxv, 147 S. Zuerst in: Theory, Culture and Society (Middlesborough), 1989.
  • Time. An essay. Translated in part from the German by Edmund Jephcott. Oxford-Cambridge, Mass.: Blackwell 1992, 216 S.
  • Die Ballade vom Armen Jakob. Mit Illustrationen von Karl-Georg Hirsch. Frankfurt am Main: Insel 1996 (= Insel-Bücherei. 1165.), 43 S.
  • Gesammelte Schriften. Herausgegeben im Auftrag der Norbert-Elias-Stichting Amsterdam von Heike Hammer, Reinhard Blomert. Frankfurt am Main: Suhrkamp 1997ff. (erscheint noch; auf 19 Bände berechnet):
    • Band 3,1: Über den Prozess der Zivilisation. Soziogenetische und psychogenetische Untersuchungen. Band 1: Wandlungen des Verhaltens in den westlichen Oberschichten des Abendlandes. Bearbeitet von Heike Hammer. 1997, 502 S.
    • Band 3,2: Über den Prozess der Zivilisation. Soziogenetische und psychogenetische Untersuchungen. Band 2: Wandlungen der Gesellschaft, Entwurf zu einer Theorie der Zivilisation. Bearbeitet von Heike Hammer. 1997, 601 S.
    • Band 10: Die Gesellschaft der Individuen. Bearbeitet von Annette Treibel. Herausgegeben von Michael Schröter. 2001, 338 S.
    • Band 13: Symboltheorie. Bearbeitet von Helmut Kuzmics. Aus dem Englischen von Reiner Ansén. 2001, 235 S.
  • Norbert Elias on civilization, power, and knowledge. Selected writings, edited and with an introduction by Stephen Mennell and Johan Goudsblom. Chicago, Ill.-London: University of Chicago Press 1998 (= The heritage of sociology.), ix, 302 S. Werkauswahl.
  • The Norbert Elias reader. A biographical selection. Edited by Stephen Mennell and Johan Goudsblom. Oxford-Cambridge, Mass.: Blackwell 1998, x, 295 S. Werkauswahl.
  • Norbert Elias im Gespräch mit Hans Christian Huf. Herausgegeben von Wolfgang Homering. Berlin: Ullstein 1999 (= Ullstein-Buch. 33256. / Zeugen des Jahrhunderts.), 111 S.
  • Watteaus Pilgerfahrt zur Insel der Liebe. Essay. Weitra-Linz-Wien-München: Edition München, Bibliothek der Provinz 1999 (= Edition München.), 60 S.
Festschrift
  • Zivilisationstheorie in der Bilanz. Beiträge zum 100. Geburtstag von Norbert Elias. Herausgeber Annette Treibel, Helmut Kuzmics, Reinhard Blomert. Opladen: Leske + Budrich 2000 (= Figurationen. 1.), 331 S.







-1790-



-1800-



-1810-



-1820-



-1830-



-1840-



-1850-



-1860-



-1870-



-1880-



-1890-



-1900-



-1910-



-1920-



-1930-



-1940-



-1950-



-1960-



-1970-



-1980-



-1990-



-2000-






  Addams, Jane

  Adorno, Theodor W.

  Aron, Raymond

  Baudrillard, Jean

  Bell, Daniel

  Bourdieu, Pierre

  Coleman, James S.

  Comte, Auguste

  Cooley, Charles

  Davis, Kingsley

  Du Bois, W.E.B.

  Durkheim, Émile

  Elias, Norbert

  Foucault, Michel

  Freyer, Hans

  Gehlen, Arnold

  Geiger, Theodor

  Giddens, Anthony

  Gilman, Charlotte P.

  Goffman, Erving

  Habermas, Jürgen

  Halbwachs, Maurice

  Homans, George C.

  Jahoda, Marie

  Lazarsfeld, Paul F.

  Luhmann, Niklas

  Lynd, Helen M.

  Mannheim, Karl

  Martineau, Harriet

  Marx, Karl

  Mauss, Marcel

  Mead, George H.

  Merton, Robert K.

  Michels, Robert(o)

  Mills, C. Wright

  Myrdal, Alva

  Pareto, Vilfredo

  Park, Robert E.

  Parsons, Talcott

  Schelsky, Helmut

  Schutz, Alfred

  Simmel, Georg

  Sorokin, Pitirim A.

  Питирим Сорокин

  Spencer, Herbert

  Thomas, William I.

  Tönnies, Ferdinand

  Veblen, Thorstein B.

  Webb, Beatrice

  Weber, Max

  Znaniecki, Florian W.