Arnold Gehlen




Bibliografie Arnold Gehlen

*Leipzig, Sachsen 29. Jänner 1904
†Hamburg, Hamburg 30. Jänner 1976
deutscher Soziologe und Philosoph


Bücher und Herausgeberschaften

  • Zur Theorie der Setzung und des setzungshaften Wissens bei Driesch. Leipzig: Helm & Torton 1927, 72 S. Zugleich Philosophische Dissertation Leipzig 1927.
  • Wirklicher und unwirklicher Geist. Eine philosophische Untersuchung in der Methode absoluter Phänomenologie. Leipzig: Noske 1931, XIII, 232 S. Habilitationsschrift.
  • Theorie der Willensfreiheit. Berlin: Junker und Dünnhaupt 1933, VII, 166 S.
  • Idealismus und Existentialphilosophie. Vortrag. Leipzig: Noske 1933, 23 S.
  • Deutschtum und Christentum bei Fichte. Berlin: Junker und Dünnhaupt 1935, 78 S.
  • Der Staat und die Philosophie. Antrittsvorlesung. Leipzig: Meiner 1935 (= Wissenschaft und Zeitgeist. 3.), 26 S.
  • Der Mensch. Seine Natur und seine Stellung in der Welt. Berlin: Junker und Dünnhaupt 1940, VI, 471 S.
  • (Mitherausgeber) Wiener Literarisches Echo, seit 3. Jg.: Literarisches Echo (Wien), 1.-3. Jg. (1948/49-1950/51).
  • Sozialpsychologische Probleme in der industriellen Gesellschaft. Tübingen: Mohr 1949 (= Schriftenreihe der Akademie Speyer. 2.), 45 S.
  • Macht einmal anders gesehen. Zürich: Fontana [1954] (= Das internationale Forum. Berichte und Stellungnahmen. 2. / Die Volkshochschule schwarz auf weiß.), 53 S.
  • (Herausgeber) Soziologie. Ein Lehr- und Handbuch zur modernen Gesellschaftskunde. Unter Mitarbeit von Carl Jantke, René König, Herbert Kötter [et al.] herausgegeben von Arnold Gehlen und Helmut Schelsky. Düsseldorf-Köln: Diederichs 1955, 351 S.
  • Urmensch und Spätkultur. Philosophische Ergebnisse und Aussagen. Bonn: Athenäum 1956, 300 S.
  • Die Seele im technischen Zeitalter. Sozialpsychologische Probleme in der industriellen Gesellschaft. Hamburg: Rowohlt 1957 (= rororo Wissen. / rowohlts deutsche enzyklopädie. 53. / Soziologie.), 131 S.
  • Zeit-Bilder. Zur Soziologie und Ästhetik der modernen Malerei. Frankfurt am Main-Bonn: Athenäum 1960, 232 S.
  • Über kulturelle Kristallisation. Bremen: Angelsachsen-Verlag 1961, 17 S.
  • Anthropologische Forschung. Zur Selbstbegegnung und Selbstentdeckung des Menschen. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1961 (= rowohlts deutsche enzyklopädie. 138. / Sachgebiet Anthropologie.), 150 S.
  • Studien zur Anthropologie und Soziologie. Neuwied-Berlin: Luchterhand 1963 (= Soziologische Texte. 17.), 355 S.
  • Theorie der Willensfreiheit und frühe philosophische Schriften. Neuwied-Berlin: Luchterhand 1965, 345 S.
  • Moral und Hypermoral. Eine pluralistische Ethik. Frankfurt am Main-Bonn: Athenäum 1969, 192 S.
  • (Beiträger) Friedemann Grenz: Adornos Philosophie in Grundbegriffen. Auflösung einiger Deutungsprobleme. Mit einem Anhang: "Ist die Soziologie eine Wissenschaft vom Menschen?" Ein Streitgespräch Theodor W[iesengrund] Adorno und Arnold Gehlen. Frankfurt am Main: Suhrkamp 1974, 320 S.
  • Einblicke. Frankfurt am Main: Klostermann 1975, 133 S.
  • Gesamtausgabe. Frankfurt am Main: Klostermann 1978-1993, 5 Bände in 6 Bänden:

    • Band 1: Philosophische Schriften I: 1925-1933. Herausgegeben von Lothar Samson. 1978, 463 S.
    • Band 2: Philosophische Schriften II: 1933-1938. Herausgegeben von Lothar Samson. 1980, 472 S.
    • Band 3,1: Der Mensch. Teilband 1: Seine Natur und seine Stellung in der Welt. Textkritische Edition unter Einbeziehung des gesamten Textes der 1. Auflage von 1940. Herausgegeben von Karl-Siegbert Rehberg. 1993, 480 S.
    • Band 3,2: Der Mensch. Teilband 2: Seine Natur und seine Stellung in der Welt. Textkritische Edition unter Einbeziehung des gesamten Textes der 1. Auflage von 1940. Herausgegeben von Karl-Siegbert Rehberg. 1993, S. 483-1020.
    • Band 4: Philosophische Anthropologie und Handlungslehre. Herausgegeben von Karl-Siegbert Rehberg unter Mitwirkung von Heinrich Wahlen und Albert Bilo. 1983, 537 S.
    • Band 7: Einblicke. Herausgegeben von Karl-Siegbert Rehberg. 1978, 589 S.
  • Studienausgabe der Hauptwerke. Wiesbaden: Aula 1986 (= Sammlung Aula.), 3 Bände:

    • Der Mensch. Seine Natur und seine Stellung in der Welt. 13. Auflage. Nachdruck der 12. Auflage. 1986, 410 S.
    • Urmensch und Spätkultur. Philosophische Ergebnisse und Aussagen. 5. Auflage. Nachdruck der 4. Auflage. 1986, 271 S.
    • Moral und Hypermoral. Eine pluralistische Ethik. 5. Auflage. Nachdruck der 4. Auflage. 1986, 192 S.
  • Anthropologische und sozialpsychologische Untersuchungen. Mit einem Nachwort von Herbert Schnädelbach. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1993 (= rowohlts enzyklopädie. 424.), 283 S. Gemeinsame Ausgabe von "Anthropologische Forschung" (1961) und "Die Seele im technischen Zeitalter" (1957).
  • (Mit Hans-Georg Gadamer) Der Geist des Radios - 50 Jahre AULA. 2: Arnold Gehlen: Tradition und Fortschritt. 17.1.1960. Hans-Georg Gadamer: Die Stellung der Philosophie in der modernen Gesellschaft. 26.2.1967. Heidelberg: Carl-Auer-Systeme-Verlag 1997, 1 Tonkassette.






-1790-



-1800-



-1810-



-1820-



-1830-



-1840-



-1850-



-1860-



-1870-



-1880-



-1890-



-1900-



-1910-



-1920-



-1930-



-1940-



-1950-



-1960-



-1970-



-1980-



-1990-



-2000-






  Addams, Jane

  Adorno, Theodor W.

  Aron, Raymond

  Baudrillard, Jean

  Bell, Daniel

  Bourdieu, Pierre

  Coleman, James S.

  Comte, Auguste

  Cooley, Charles

  Davis, Kingsley

  Du Bois, W.E.B.

  Durkheim, Émile

  Elias, Norbert

  Foucault, Michel

  Freyer, Hans

  Gehlen, Arnold

  Geiger, Theodor

  Giddens, Anthony

  Gilman, Charlotte P.

  Goffman, Erving

  Habermas, Jürgen

  Halbwachs, Maurice

  Homans, George C.

  Jahoda, Marie

  Lazarsfeld, Paul F.

  Luhmann, Niklas

  Lynd, Helen M.

  Mannheim, Karl

  Martineau, Harriet

  Marx, Karl

  Mauss, Marcel

  Mead, George H.

  Merton, Robert K.

  Michels, Robert(o)

  Mills, C. Wright

  Myrdal, Alva

  Pareto, Vilfredo

  Park, Robert E.

  Parsons, Talcott

  Schelsky, Helmut

  Schutz, Alfred

  Simmel, Georg

  Питирим Сорокин

  Sorokin, Pitirim A.

  Spencer, Herbert

  Thomas, William I.

  Tönnies, Ferdinand

  Veblen, Thorstein B.

  Webb, Beatrice

  Weber, Max

  Znaniecki, Florian W.