FABRIK & ARBEITERKOLONIE MARIENTHAL

DIE MARIENTHAL-STUDIE

QUELLEN

CHRONIK

BILDER

HÄUSERBUCH

PLÄNE

DIE STUDIE

DAS PROJEKTTEAM

BIBLIOTHEK

ARCHIV

KÜNSTLER-SICHTEN

     

EINFÜHRUNG
 
HOME
IMPRESSUM
FEEDBACK

 
ENGLISH

Georg Grausam [& Erich Kirch]

Geschichte von Gramatneusiedl von Konsistorialrat H[errn] H[ochwürden] Pfarrer Georg Grausam. [Überarbeitet und zu einem Typoskript zusammengestellt von Erich Kirch.]

[Gramatneusiedl 1977/1983], unpaginiert (277 S.) & [11] S. Beilagen & [2] S. (insgesamt 306 S.); Maschinenschrift, teilweise mit handschriftlichen Anmerkungen, und Bilddokumente.

Das Typoskript ist eine durch den Unfalltod des Pfarrers Georg Grausam (1911–1977) nicht fertig gestellte Geschichte von Gramatneusiedl, welche auf Vorarbeiten des Pfarrers Leopold Eder (1899–1963) fußt. Nach dem Tod des Autors Georg Grausam 1977 wurden dessen Unterlagen vom Pfarrer Herwig Porstner (geb. 1940) Erich Kirch übergeben, der in den Jahren 1977 bis 1983 ein allerdings ebenfalls unvollständiges Typoskript zusammenstellte, welches der Marktgemeinde Gramatneusiedl 1989 geschenkt wurde. Auch wenn das aufgrund verblasster Durchschläge teilweise schwer leserliche Typoskript in seinen Chronologien und Wertungen mit Vorsicht zu benutzen ist, stellt es mit seinen Quellen und Abschriften von Quellen ein informationsreiches Werk zur Geschichte Gramatneusiedls dar. Zu diesem Typoskript gibt es auch ein Register der Illustrationen. Siehe dazu auch die »Chronik von Gramatneusiedl« von Georg Grausam bis 1977, fortgesetzt von Margarete Jandl (geb. 1934) bis 1994, sowie die in den Jahren 1954 bis 1966 erschienenen 13 Vorabdrucke aus der Grausam-Chronik.

Da die Rückseiten des Typoskripts leer oder bloße Makulatur sind, wurden diese nicht gescannt; Ausnahmen sind die Seiten 1, 2, 73, 106, 107, 114, 151, 180, 212, 258, 260, 267, 276, 278 und 284 (a = Vorderseite, b = Rückseite); die Seiten 235, 287 und 288 wurden, damit sie im Format DIN A4 ausgedruckt werden können, in zwei Teilen gescannt. Die Seiten 278 bis 282 enthalten Bilddokumente, welche der Chronik in einem Briefumschlag, die Seiten 283 bis 288 Dokumente, welche in einer Klarsichtfolie beigelegt sind.

Quelle: Archiv für die Geschichte der Soziologie in Österreich (Graz), Virtuelles Archiv »Marienthal«, Archiv der Marktgemeinde Gramatneusiedl.

Besitz des Originals: Marktgemeinde Gramatneusiedl, Gramatneusiedl.

Die Veröffentlichung auf dieser Website erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Marktgemeinde Gramatneusiedl. Beachten Sie das Copyright!

Faksimile:

[1a], [1b].

Vorwort: [2a], [2b].

Die Geschichte: [3], [4], [5], [6], [7], [8].

1683: [9], [10].

1754, Tabella: [11], [12], [13], [14], [15], [16], [17].

Gramatneusiedl anno 1787: [18], [19], [20].

Beichtregister 1823: [21], [22], [23], [24], [25], [26], [27], [28], [29], [30], [31].

Gewöhrvertrag 1830: [32].

1840: [33], [34], [35], [36], [37].

Rapulare 1891: [38], [39], [40], [41], [42], [43], [44].

Kaufvertrag 1906: [45], [46], [47].

1914–1918: [48], [49].

Tauschvertrag 1922: [50], [51], [52], [53], [54], [55], [56], [57], [58], [59].

Häuser und Einwohnerzahlen: [60].

Die Pfarrherren: [61].

Wahlstatistik: [62].

Ortsrichter und Bürgermeister: [63].

Die Urgeschichte: [64], [65], [66], [67], [68].

Der Name: [69], [70], [71], [72], [73a], [73b].

Die Grundherren: [74], [75], [76], [77], [78].

Kriege: [79], [80], [81], [82], [83], [84], [85], [86], [87].

Marienthal: [88], [89], [90], [91], [92], [93], [94], [95], [96], [97], [98], [99], [100], [101], [102], [103], [104], [105], [106a], [106b], [107a], [107b], [108], [109], [110], [111], [112], [113], [114a], [114b].

Die Politik: [115], [116], [117], [118], [119], [120].

Die Kirche: [121], [122], [123], [124], [125], [126], [127], [128], [129], [130], [131], [132], [133], [134], [135], [136], [137], [138], [139], [140], [141], [142], [143], [144], [145], [146], [147], [148], [149], [150], [151a], [151b], [152], [153].

Die Schule: [154], [155], [156], [157], [158], [159], [160], [161], [162], [163], [164], [165], [166], [167], [168], [169], [170].

Der Kindergarten: [171], [172], [173], [174], [175], [176], [177], [178], [179], [180a], [180b].

Das Wetter: [181], [182], [183], [184], [185], [186], [187], [188], [189], [190], [191].

Die Tiere und Pflanzen: [192], [193], [194], [195], [196].

Geologie: [197], [198], [199].

Der Sport: [200], [201], [202], [203].

Gesangverein: [204], [205], [206], [207].

Lagerhaus und Raiffeisen: [208], [209], [210], [211], [212a], [212b], [213], [214], [215], [216].

Die Post: [217], [218], [219].

Die Eisenbahn: [220], [221], [222], [223], [224], [225], [226].

Die Feuerwehr: [227], [228], [229], [230], [231], [232], [233], [234], [235a], [235b], [236], [237], [238], [239], [240], [241], [242], [243].

Ehrenbürger: [244], [245], [246], [247], [248], [249], [250].

Bilddokumente: [251], [252], [253], [254], [255], [256], [257], [258a], [258b], [259], [260a], [260b], [261], [262], [263], [264], [265], [266], [267a], [267b], [268], [269], [270], [271], [272], [273], [274], [275], [276a], [276b], [277], [278a], [278b], [279], [280], [281], [282], [283], [284a], [284b], [285], [286], [287a], [287b], [288a], [288b].

Zur Chronik: [289], [290].

© Reinhard Müller
Stand: Juni 2010

Archiv Marktgemeinde
 
Öffentliche Archive
Private Sammlungen
 
Lesehilfen