FABRIK & ARBEITERKOLONIE MARIENTHAL

DIE MARIENTHAL-STUDIE

QUELLEN

CHRONIK

BILDER

HÄUSERBUCH

PLÄNE

DIE STUDIE

DAS PROJEKTTEAM

BIBLIOTHEK

ARCHIV

KÜNSTLER-SICHTEN

     

EINFÜHRUNG
 
HOME
IMPRESSUM
FEEDBACK

 
ENGLISH

Chronologische Bibliografie zu Marienthal, Gramatneusiedl und Neu-Reisenberg sowie zur Marienthal-Studie

1940–1949

Texte zum Herunterladen

1941

● M.R. [d.i. Michael Reiner]: Geschichte und Entwicklung der Landwirtschaftlichen Genossenschaft Gramatneusiedl 1901–1941. [Wien–Gramatneusiedl]: Im Selbstverlage der landwirtschaftlichen Genossenschaft reg. G.m.b.H. in Gramatneusiedl [1941], 31 S.:

1942

● Jahoda, Marie (1907–2001): Incentives to work. A study of unemployed adults in a special situation, in: Occupational Psychology (London), 16. Bd., Nr. 1 (Januar 1942), S. 20–30. Betrifft die so genannte Nachfolgestudie der Marienthal-Studie.

1946

● Bienek, Gustav K[arl] (1899–1972): Patriot und Verbrecher. Ein altösterreichisches Erfinderschicksal, in: Arbeiterkalender 1946. Herausgegeben im Auftrage des Parteivorstandes der Sozialistischen Partei Österreichs von Herbert Kohlich. Wien: SPÖ, »Vorwärts« KG. 1946, S. 113–116:

1948

● Bienek, Gustav K[arl] (1899–1972): Das Wasserzeichen. Roman. Velden am Wörthersee–Wien: Obelisk-Verlag 1948, 509 S.:

1949

● [Anonym]: Gramatneusiedl, in [anonym]: Gemeindeverzeichnis von Österreich. Bearbeitet und herausgegeben vom Österreichischen Statistischen Zentralamt. Wien: [Österreichisches Statistisches Zentralamt] 1949, S. 17:

© Reinhard Müller
Stand: Juni 2010

1700–1799
1800
1810 1820 1830 1840 1850 1860 1870 1880 1890
1900 1910 1920 1930 1940 1950 1960 1970 1980 1990
2000 2010

 
Alphabetische Bibliografie

Biografien