FABRIK & ARBEITERKOLONIE MARIENTHAL

DIE MARIENTHAL-STUDIE

QUELLEN

CHRONIK

BILDER

HÄUSERBUCH

PLÄNE

DIE STUDIE

DAS PROJEKTTEAM

BIBLIOTHEK

ARCHIV

KÜNSTLER-SICHTEN

     

EINFÜHRUNG
 
HOME
IMPRESSUM
FEEDBACK

 
ENGLISH

F[riedrich] Breunlin

Ueber mechanische Leinen-Spinnereien, die Bedingungen zu dem Gedeihen derselben, und ihr Einfluß auf den bisherigen Gang der Leinwand-Industrie in Süddeutschland, von F. Breunlin, technischem Mitgliede der Königlich Würtembergischen Commission für Verbesserung der Leinwand-Gewerbe, und correspondirendem Mitgliede des landwirthschaftlichen Vereins in Würtemberg.

Stuttgart: Hallberger'sche Verlagshandlung 1838, S. 4445.

Es handelt sich dabei um einen Bericht über die erste Textilfabrik Marienthal und Erfindungen von Franz Xaver Wurm (1786–1860), verfasst von Friedrich Breunlin (1797–1880), übrigens Neffe und Patensohn des Schriftstellers Friedrich Hölderlin (1770–1843).

Kommentierte Textdatei (htm)

Faksimile:

[Titelblatt], 44, 45.

© Reinhard Müller
Stand: Februar 2011

Chronologische Bibliografie
Alphabetische Bibliografie
 
Biografien