FABRIK & ARBEITERKOLONIE MARIENTHAL

DIE MARIENTHAL-STUDIE

QUELLEN

CHRONIK

BILDER

HÄUSERBUCH

PLÄNE

DIE STUDIE

DAS PROJEKTTEAM

BIBLIOTHEK

ARCHIV

KÜNSTLER-SICHTEN

     

EINFÜHRUNG
 
HOME
IMPRESSUM
FEEDBACK

 
ENGLISH

Alphabetische Bibliografie zu Marienthal, Gramatneusiedl und Neu-Reisenberg sowie zur Marienthal-Studie

M

Texte zum Herunterladen

● M.R.; siehe: Reiner, Michael

● Mackenzie, Gavin (1942–2001): Marienthal: the Sociography of an Unemployed Community. Marie Jahoda, Paul F. Lazarsfeld and Hans Zeisel Tavistock Publications 1972 xvi+128 pp. £ 2, in: British Journal of Sociology (London), 23. Bd., Nr. 3 (September 1972), S. 363–364:

● McMurry, Robert N[oleman] (1901–1985): When men eat dogs, in: The Nation (New York, N.Y.), 136. Bd., Nr. 3522 (4. Januar 1933), S. 15–18:

● Manchin, Robert (d.i. Róbert Manchin; geb. 1946): 60 years after Marienthal – Back to Neanderthal capitalism?, in Paul-Lazarsfeld-Gesellschaft / Kulturabteilung der Stadt Wien (Hg.): 60 Jahre nach Marienthal. Aufbruch in Osteuropa. Sozialforscher berichten. Wien: WUV Universitätsverlag 1992 (= Rathausgespräche der Wiener Vorlesungen.), S. 133–138.

● Mannheimer, Isaak Noah (1793–1865): Rede, am Grabe des seligen, in Gott ruhenden Herrn Hermann Todesko, gesprochen den 25. November 1844 von J.N. Mannheimer. Wien: A. Strauss's sel. Witwe & Sommer [1844], unpaginiert (6 S.).

● Marienthal. Internationaler Soziologen-Kongress mit Ausstellung: Rückblicke auf Marienthal, in: Gemeindeforum. Informationsblatt der Marktgemeinde Gramatneusiedl (Gramatneusiedl), 26. Jg., Nr. 1 (April 2004), S. 11. Autor des anonym erschienenen Artikels ist Reinhard Müller (geb. 1954):

● Marienthal, in: [unbekannt, 1980], S. 70:

● Marienthal; siehe auch: Gramatneusiedl

● Marienthaler Männergesang-Verein »Geselligkeit«. XXXIII. Vereinsjahr. Programm und Liedertexte zur Liedertafel Dienstag, den 14. November 1899. Vereins-Chormeister: Herr Philipp Nowotny. Musik des bosnisch-herzegow[inischen] Infanterie-Regimentes N[umme]r 1. [Gramatneusiedl]: Verlag des Männergesang-Vereines »Geselligkeit« in Marienthal [1899], unpaginiert (4 S.):

● [Marton, János (geb. 1949) / Freund, Michael (geb. 1949)]: Geschichten aus dem »Herrenpark«, in: Gramatneusiedler Gemeindeforum (Gramatneusiedl), 2. Jg., Nr. 3 (Dezember 1979):

● Marton, János (geb. 1949) / Freund, Michael (geb. 1949) / Flos, Birgit (geb. 1944): Marienthal 1930–1980. Rückblick und sozialpsychologische Bestandaufnahme in einer ländlichen Industriegemeinde. Projekt Nr. 1521 des Jubiläumsfonds der Österreichischen Nationalbank. Projektleiter: Prof. Dr. Alexander Giese. Wien 1982, 116 Bl.; Maschinenschrift:

● Matis, Herbert (geb. 1941): Die Manufaktur und frühe Fabrik im Viertel unter dem Wiener Wald. Eine Untersuchung der großbetrieblichen Anfänge vom Zeitalter des Merkantilismus bis 1848. Dissertation zur Erlangung des Doktorgrades an der Philosophischen Fakultät der Universität Wien eingereicht von Herbert Matis. Wien 1964, 417 Bl., hier Bl. 317–318 & 332; Philosophische Dissertation an der Universität Wien; Maschinenschrift:

● Matzenauer, Eduard: Gramatneusiedl [&] Reisenberg, in ders.: Nieder-österreichischer Gemeinde-Schematismus (mit Ausnahme der Gross-Commune Wien) mit statistisch-topographischen Notizen für die Wahlperiode 1861–1863. Ein Handbuch für Jedermann, insbesondere für sämmtliche nieder-österreichische Orts- und Katastral-Gemeinden, für Industrielle, für Handels- und Gewerbestand verfaßt und herausgegeben von Eduard Matzenauer. Wien: Druck von Carl Gerold’s Sohn 1862, S. 85 & 235:

● Mauch, Uwe (geb. 1966): Die Aufarbeitung der tragischen Chance. Die Studie über »Die Arbeitslosen von Marienthal« ist aktuell wie nie. Empirischer Bericht über einen weltbekannten Ort, in: Kurier. Unabhängige Tageszeitung für Österreich (Wien) vom 14. April 2009, S. 17:

● Mauch, Uwe (geb. 1966): Die Luft ist draußen. Stimmungsbild: Noch lässt Semperit 25 Arbeiter ins Traiskirchner Werk. Die erledigen den schwierigsten Job ihres Lebens – sie tragen ihre Fabrik ab, in: Kurier. Unabhängige Tageszeitung für Österreich (Wien) vom 21. Januar 2010, S. 16:

● Maurer, Herbert / Höppel, Leo (1932–1998): 90 Jahre. Lagerhaus Gramatneusiedl wird 90 Jahre. [Gramatneusiedl: Raiffeisen-Lagerhaus Gramatneusiedl 1991], unpaginiert (4 S.):

● Mautner, Isidor, in: Biographisches Lexikon zur Geschichte der böhmischen Länder. Herausgegeben im Auftrag des Collegium Carolinium von Heribert Sturm (†). Band II: I – M. München: R. Oldenbourg Verlag 1984, S. 612.

● Mautner, Katharina (1883–1979); siehe: Breuer, Käthy

● Mautner, Marie (1886–1972); siehe: Kalbeck-Mautner, Maria

● 6916 Mautner, Stephan, in: Handbuch österreichischer Autorinnen und Autoren jüdischer Herkunft. 18. bis 20. Jahrhundert. Herausgegeben von der Österreichischen Nationalbibliothek. Redaktion: Susanne Blumesberger, Michael Doppelhofer, Gabriele Mauthe. Band 2: J – R / 4542 – 8922. München: K.G. Saur 2002, S. 910.

● Mc[…]; siehe: Mac[…]

● Merz, Carl [d.i. Carl Czell] (1906–1979) / Qualtinger, Helmut (1928–1986): Die Test-Pest grassiert, in: Wiener Kurier (Wien), 11. Jg. (19. März 1955):

● Meyer-Renschhausen, Elisabeth: Erwerbslosigkeit, zerfallende Dorfgemeinschaften und die Rolle der Subsistenzwirtschaft: die Marienthalstudie als Gruppenunternehmen, in: Zeitschrift für Agrargeschichte und Agrarsoziologie (Frankfurt am Main), 46. Jg., Nr. 1 (1998), S. 60–76.

● Meyer-Renschhausen, Elisabeth: »Marienthal« heute und gestern. Die klassische Studie im Lichte der neunziger Jahre, in: Berliner Debatte Initial (Berlin), 9. Jg., Nr. 5 (1998), S. 95–105.

● mitgetheilter Aufsatz […], Ein, in: Oekonomische Neuigkeiten und Verhandlungen. Zeitschrift für alle Zweige der Land- und Hauswirthschaft, des Forst- und Jagdwesens im Oesterreichischen Kaiserthum und dem ganzen Teutschland. Herausgegeben von Christian Carl André (Prag [Praha]), 35. Bd., 1. Bd, Nr. 44 (1828), S. 352. Autor des anonym erschienenen Artikels ist Christian Carl André (1763–1831):

● Mohr, Abraham Menahem Mendel (1815–1868):לזכר. מוה' צבי הירש טאדעסקא. אשר נאסף אל עמיו במוצאי ש"ק י"ז כסלו תר"ה. כולל קצה חסדי וצדקות האלוף הנכבד הזה מאת אברהם מנחם מענדיל. Żółkiew [Žovkva / Жовква]: Druck von Saul Meyerhoffer 1845, 20 S. Grabrede auf Hermann Todesco von Abraham Menahem Mendel Mohr (אברהם מנחם מנדל מור).

● Mucha, Bernhard (geb. 1955): Gramatneusiedler Glaubensspuren. Kreuze und Marterln im Pfarrgebiet von Gramatneusiedl, Marienthal, Neumitterndorf, Neureisenberg. [Gramatneusiedl: Römisch-katholisches Pfarramt Gramatneusiedl 1995], unpaginiert (22 S.):

● Muckenhuber, Johanna Maria (geb. 1980): Die Arbeiterinnen und Arbeiter von Marienthal. Eine Analyse der Daten aus den Arbeitsbüchern der Marienthaler Textilfabrik von Beginn des 19. Jahrhunderts bis zur Schließung der Fabrik 1929/30 unter besonderer Berücksichtigung der Migrationsmuster sowie der Sozialstruktur der ArbeiterInnenschaft hinsichtlich ihres Erlebens der Arbeitslosigkeit. Diplomarbeit zur Erlangung des akademischen Grades einer Magistra der Philosophie im Fach der Soziologie an der Sozial- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Karl-Franzens-Universität Graz, vorgelegt von Johanna Maria Muckenhuber am Institut für Soziologie. Begutachter: Ao. Univ.-Prof. Dr. Christian Fleck. Graz 2005, 88 Bl.; Philosophische Diplomarbeit an der Universität Graz; Maschinenschrift:

● Muhr, Adelbert (1896–1977): Die Nacht von Grammat-Neusiedl, in ders.: Reise um Wien in achtzehn Tagen. Aufzeichnungen eines Fußgehers. (Zeichnungen im Text von Wilfried Zeller-Zellenberg.) Wien: Amalthea 1974, S. 145–147:

● Muhr, Adelbert (1896–1977): Die ehrenrettende Fußwaschung, in ders.: Reise um Wien in achtzehn Tagen. Aufzeichnungen eines Fußgehers. (Zeichnungen im Text von Wilfried Zeller-Zellenberg.) Wien: Amalthea 1974, S. 154–159:

● Müller, Reinhard (geb. 1954; Hg.): Marie Jahoda 1907–2001. Pionierin der Sozialforschung. Katalog zur Ausstellung des Archivs für die Geschichte der Soziologie in Österreich an der Universitätsbibliothek Graz vom 3. Juni bis 2. August 2002. Mit zahlreichen Erstveröffentlichungen von und über Marie Jahoda. Herausgegeben von Reinhard Müller. Graz: Universitätsbibliothek Graz 2002, 132 S.

● Müller, Reinhard (geb. 1954): Die Arbeitslosen von Marienthal, in: Wien, Stadt der Juden. Die Welt der Tante Jolesch. Herausgegeben von Joachim Riedl. Wien: Paul Zsolnay 2004, S. 148–150 & 151–156:

● Müller, Reinhard (geb. 1954): Marienthal. Eine Sozialreportage aus dem Jahr 1930. Zur Vorgeschichte der Marienthal-Studie, in: Archiv für die Geschichte der Soziologie in Österreich. Newsletter (Graz), Nr. 25 (April 2004), S. 55–59:

● [Müller, Reinhard (geb. 1954)]: Marienthal. Internationaler Soziologen-Kongress mit Ausstellung: Rückblicke auf Marienthal, in: Gemeindeforum. Informationsblatt der Marktgemeinde Gramatneusiedl (Gramatneusiedl), 26. Jg., Nr. 1 (April 2004), S. 11:

● Müller, Reinhard (geb. 1954): Marienthal. Das Dorf – Die Arbeitslosen – Die Studie. Innsbruck–Wien–Bozen: StudienVerlag 2008, 424 S.:

● Müller, Reinhard (geb. 1954): Marienthal. Das Dorf – Die Arbeitslosen – Die Studie, in: CSR / SOC News (Graz), 2. Jg., Nr. 5 (Februar 2009), S. [2]:

● Müller, Reinhard (geb. 1954): Gehen in Marienthal. Persönliche Beobachtungen zu einem unwiederholbaren Experiment, in Manfred Bürstmayr / Gerald Franz (Hg.): Zu Fuß. Geschichten über das Gehen. Wien / St. Pölten: Promedia / Pro Umwelt 2010, S. 201–210.

Müller, Reinhard (geb. 1954): Geschichte einer soziographischen Legende. Was aus Marienthal wurde, in: Raum. Österreichische Zeitschrift für Raumplanung und Regionalpolitik (Wien), Nr. 78 (Juni 2010), S. 10–14.

Müller, Reinhard (geb. 1954; Hrsg.): Mythos Marienthal. Blicke auf die Fabrik, die Arbeiterkultur und die Arbeitslosen. Innsbruck–Wien–Bozen: StudienVerlag 2010, 224 S. mit 365 Bilddokumenten:

© Reinhard Müller
Stand: April 2011

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
Chronologische Bibliografie

Biografien