FABRIK & ARBEITERKOLONIE MARIENTHAL

DIE MARIENTHAL-STUDIE

QUELLEN

CHRONIK

BILDER

HÄUSERBUCH

PLÄNE

DIE STUDIE

DAS PROJEKTTEAM

BIBLIOTHEK

ARCHIV

KÜNSTLER-SICHTEN

     

EINFÜHRUNG
 
HOME
IMPRESSUM
FEEDBACK

 
ENGLISH

Josef Bilkovsky

geb. Gramatneusiedl, Niederösterreich, am 27. Oktober 1871

gest. Gramatneusiedl, Deutsches Reich (Niederösterreich), am 15. Oktober 1940

Weber und sozialdemokratischer Parteifunktionär

Josef Bilkovsky mit Ehefrau

Karoline Bilkovsky (1878–1955)

1929

Josef Bilkovsky war gelernter Weber und arbeitete in der Textilfabrik Marienthal, wo er in den Angestelltenstatus aufstieg. Vermutlich seit Gründung der Ortsgruppe Gramatneusiedl der »Sozialdemokratischen Arbeiterpartei Österreichs« (SDAP) 1906 war er in der Partei aktiv. 1918 in den Gemeinderat gewählt, war er 1919 bis 1934 Bürgermeister der freien Gemeinde Gramatneusiedl (siehe Tätigkeitsbericht). In seine Amtszeit fällt der wirtschaftliche Aufstieg des Ortes nach dem Ersten Weltkrieg, der Mitte der 1920er Jahre einsetzte, aber mit der Schließung der Textilfabrik Marienthal 1930 endete. Bilkovsky war außerordentlich um die Wahrung der hochentwickelten Kultur der Marienthaler Arbeiterbewegung bemüht und initiierte zu diesem Zweck 1925 eine Genossenschaft »Arbeiterheim Marienthal, registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung«, welche im darauf folgenden Jahr das Arbeiterheim Marienthal als kommunikatives und kulturelles Zentrum der Marienthaler Arbeiterschaft errichtete. Der damals Sechzigjährige unterstützte offensichtlich in großem Ausmaß das Projektteam der Marienthal-Studie bei seinen Forschungen vom November 1931 bis Mai 1932.

Im Februar 1934 wurde Josef Bilkovsky im Zuge des Verbots der »Sozialdemokratischen Arbeiterpartei Österreichs« seiner Funktion als Bürgermeister enthoben. Er lebte bis zu seinem Tod zurückgezogen in Gramatneusiedl. Josef Bilkovsky wurde auf dem von ihm initiierten Urnenhain des Marienthaler Freidenkervereins und und des »Arbeiter-Feuerbestattungsvereins ›Die Flamme‹« am Friedhof Gramatneusiedl beigesetzt.

Über Josef Bilkovsky auf dieser Website

● Große Chronik von Gramatneusiedl, Marienthal und Neu-Reisenberg:

● Bilder: Die Marienthal-Studie:

© Reinhard Müller
Stand:
Februar 2010

Auf dieser Website
 
Biografien