FABRIK & ARBEITERKOLONIE MARIENTHAL

DIE MARIENTHAL-STUDIE

QUELLEN

CHRONIK

BILDER

HÄUSERBUCH

PLÄNE

DIE STUDIE

DAS PROJEKTTEAM

BIBLIOTHEK

ARCHIV

KÜNSTLER-SICHTEN

     

EINFÜHRUNG
 
HOME
IMPRESSUM
FEEDBACK

 
ENGLISH

Elfriede Czeija

geborene (bis 1919: von) Guttenberg

geb. Gmunden, Oberösterreich, am 12. Januar 1910

gest. Wien, am 9. Dezember 2000

Psychologin, Beteiligte an der Marienthal-Studie

Elfriede von Guttenberg, Tochter des Forstbeamten Adolf Ritter von Guttenberg und dessen Ehefrau Thusnelda, geborene Birnbacher, wuchs in Klausen-Leopoldsdorf (Niederösterreich) und in Wien auf. Sie absolvierte die Bundeserziehungsanstalt in Wien 17. und studierte anschließend Psychologie an der Universität Wien, wo sie bei Karl Bühler (1879–1963) das Absolutorium ablegte.

In diese Zeit fällt auch Elfriede Guttenbergs Mitarbeit beim Projektteam der Marienthal-Studie, dem die damals 21–Jährige zwischen November 1931 und Mai 1932 angehörte.

Elfriede Guttenberg, die danach beim Arbeitsamt Wien arbeitete, heiratete 1941 den Diplomingenieur Ernst Czeija (1910–?), Werkstofftechniker, mit dem sie fünf Kinder hatte.

Über Elfriede Czeija auf dieser Website

● Das Projektteam der Marienthal-Studie:

Bildarchiv:

© Reinhard Müller
Stand:
August 2011

Auf dieser Website
 
Biografien