FABRIK & ARBEITERKOLONIE MARIENTHAL

DIE MARIENTHAL-STUDIE

QUELLEN

CHRONIK

BILDER

HÄUSERBUCH

PLÄNE

DIE STUDIE

DAS PROJEKTTEAM

BIBLIOTHEK

ARCHIV

KÜNSTLER-SICHTEN

     

EINFÜHRUNG
 
HOME
IMPRESSUM
FEEDBACK

 
ENGLISH

Michael Freund

geb. Wien, 1949

Journalist, Publizist und Soziologe

Michael Freund besuchte die Deutsche Schule in Milano (Italien), wo er das Abitur ablegte, studierte anschließend Psychologie und Soziologie an den Universitäten in Wien und Heidelberg (Baden-Württemberg) sowie an der Columbia University in New York (New York), wo er 1978 zum Doktor der Philosophie (Ph. D.) promoviert wurde. Zunächst als freischaffender Sozialwissenschaftler tätig, war er außerdem seit 1981 freier Mitarbeiter beim Österreichischen Rundfunk (ORF) und seit 1983 Lehrbeauftragter für Sozialwissenschaften und Medienkommunikation an den Universitäten Wien, Klagenfurt (Kärnten) und Salzburg (Salzburg) sowie Instructor an der Webster University Vienna in Wien, wo er seit 2005 als Leiter des Media Communications Department tätig ist. 1989 bis 2003 war Freund Ressortleiter der Wochenendbeilage »Album« der Tageszeitung »Der Standard« (Wien).

Michael Freund führte gemeinsam mit János Marton (geb. 1949) und Birgit Flos (geb. 1944) 1979 bis 1981 das Projekt »Marienthal 1930–1980. Rückblick und sozialpsychologische Bestandaufnahme in einer ländlichen Industriegemeinde« durch, eine Nachfolgestudie der Marienthal-Studie.

Selbstständige Publikationen von Michael Freund

● Menschen vor dem Bildschirm. Ein Foto-Essay. Wien: Österreichischer Rundfunk, ORF, Koordination und Kommunikation 1980 (= 25 Jahre Fernsehen. Berichte zur Medienforschung. 5.), 103 S.

● (Mit Beate Dorfinger) Zu Hause bei Donald Duck. Ein Haus zum Selberbasteln mit vielen Figuren bei Donalds Geburtstagsparty und eine Geschichte zum Vorlesen und Selberlesen. Entwurf & Illustrationen von Beate Dorfinger, Text von Michael Freund. Wien–München: Betz 1986, 4, 10 Bl.

● (Redakteurin) Hinter den Wänden. Eine Reise durch Räume des täglichen Lebens. Eine Ausstellung in den ehemaligen Sax-Werken in Langenlois, Niederösterreich, vom 19. Juni bis 25. September 1988. (Redaktion: Birgit Flos, Michael Freund, János Kárász.) Wien: Amt der NÖ Landesregierung, Abt. 3/2, Kulturabteilung 1988 (= Zeitschrift der Blau-Gelben Galerie. 1.), 128 S.

● (Redakteurin) Hirsche. Hirsch-Geweig, Kunst-Hirsch, Hirsch-Text, Höhlen-Hirsch, Hirsch-Jagd, Kult-Hirsch, Hirsch-Mensch. (Redaktion: Birgit Flos, Michael Freund, János Kárász.) Wien: Amt der NÖ Landesregierung, Abt. III/2, Kulturabteilung 1989 (= Zeitschrift der Blau-Gelben Galerie. 2.), 32 S.

● GeistesBlitze. Bedeutende österreichische Wissenschafter im Porträt. Wien: Springer 1997, XII, 190 S.

● Class A. Austrian product culture today. Text: Michael Freund. Photos: Berhard Angerer. Wien: Bibliophile Edition 1998, 149 S.

● (Herausgeber) Schlagobers. 30 Jahre Werbung von Demner, Merlicek & Bergmann. Herausgegeben von Michael Freund und Walter Lürzer. Wien: Brandstätter 2000, 199 S.

● (Mit Johanna Geissler) START und Wittgenstein. 1996–2000, START- und Wittgenstein-Preis 1996–2000. Eine Publikation anlässlich des fünfjährigen Bestehens der Förderungspreise. Herausgegeben vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur und dem Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF). (Redaktion: Margit Schwarz.) Wien: Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur, Abteilung Öffentlichkeitsarbeit 2001, 88 S.

Über und Texte sowie Filme von Michael Freund auf dieser Website

● Freund, Michael: Sociography: The Marienthal story, in: Austria today. Quarterly review of trends and events (Vienna [Wien]), 4. Bd., Nr. 3 (Juli 1978), S. 55–57:

● Freund, Michael / Marton, Janos: Vorbemerkungen zu einer geplanten Studie über »Marienthal nach 50 Jahren«. Mai 1978; 3 Bl.; Typoskript:

● Freund, Michael: Zusatz zum Marienthal-Exposé vom Mai 1978. New York, N.Y., am 26. Juni 1978; 1 Bl.; Typoskript:

● [Freund, Michael / Marton, János]: Geschichten aus dem »Herrenpark«, in: Gramatneusiedler Gemeindeforum (Gramatneusiedl), 2. Jg., Nr. 3 (Dezember 1979):

● Freund, Michael & Marton, János & Flos, Birgit: Marienthal 19301980. Rückblick und sozialpsychologische Bestandaufnahme in einer ländlichen Industriegemeinde. Projekt Nr. 1521 des Jubiläumsfonds der Österreichischen Nationalbank. Projektleiter: Prof. Dr. Alexander Giese. Wien 1982, 116 Bl.; Maschinenschrift:

● Filmgruppe Sync, das sind Birgit Flos (geb. 1944), Michael Freund (geb. 1949), János Marton (geb. 1949), Elizabeth Sacre: Marienthal. Portrait einer niederösterreichischen Industriesiedlung. 3. Fassung 1982:

Große Chronik von Gramatneusiedl, Marienthal und Neu-Reisenberg:

● Virtuelles Bildarchiv »Marienthal«, Michael Freund & János Marton & Birgit Flos: Bildersammlung:

© Reinhard Müller
Stand:
Oktober 2009

Bibliografie
Auf dieser Website
 
Biografien