FABRIK & ARBEITERKOLONIE MARIENTHAL

DIE MARIENTHAL-STUDIE

QUELLEN

CHRONIK

BILDER

HÄUSERBUCH

PLÄNE

DIE STUDIE

DAS PROJEKTTEAM

BIBLIOTHEK

ARCHIV

KÜNSTLER-SICHTEN

     

EINFÜHRUNG
 
HOME
IMPRESSUM
FEEDBACK

 
ENGLISH

Karoline Gräfin von Hadik

das ist Karolina Franciska Antónia Mária grófnő Hadik de Futak

geb. Pálócz, Ungarn (heute Pavlovce, okres Rimavská Sobota, Slowakei), am 9. Januar 1873

gest. Paris, am 16. Februar 1933

Schriftstellerin und Komponistin

Karoline Gräfin von Hadik, Tochter von Béla Mátyás Antal gróf Hadik de Futak (1833–1885) und Ilona grófnő Hadik de Futak, geborene Barkóczy de Szala (1833–1887), war eine Musikliebhaberin, die sich auch als Schriftstellerin und Komponistin versuchte. Sie verkehrte unter anderem im Kreis der Kunstmäzenin Jenny Mautner (1856–1938) und deren Mann, dem Großindustriellen Isidor Mautner (1852–1930), welcher seit 1925 auch Besitzer der Textilfabrik Marienthal war.

Selbstständige Publikationen von Karoline Hadik

● Das Haidekind. Lyrisch-dramatische Oper in vier Bildern. Text und Musik von Karoline Gräfin Hadik mit Benützung der Gedichte von Gräfin Mathilde Stubenberg. [s.l.: s.n. s.a.], 44 S. (Maschinenschrift vervielfältigt).

© Reinhard Müller
Stand:
Februar 2010

Bibliografie
 
Biografien