FABRIK & ARBEITERKOLONIE MARIENTHAL

DIE MARIENTHAL-STUDIE

QUELLEN

CHRONIK

BILDER

HÄUSERBUCH

PLÄNE

DIE STUDIE

DAS PROJEKTTEAM

BIBLIOTHEK

ARCHIV

KÜNSTLER-SICHTEN

     

EINFÜHRUNG
 
HOME
IMPRESSUM
FEEDBACK

 
ENGLISH

Joseph Huemann

fälschlich auch: Joseph Humann

geb. Altenmarkt an der Triesting, Niederösterreich, 1772

gest. Gramatneusiedl, Niederösterreich, am 29. August 1849

Pädagoge, Schullehrer in Gramatneusiedl

Joseph Huemann, Sohn von Georg und Barbara Huemann aus Altenmarkt an der Triesting (Niederösterreich), war zunächst Lehrergehilfe in Himberg (Niederösterreich) und wirkte vom 1. April 1801 bis 30. April 1846 als Lehrer an der Schule in Gramatneusiedl, trat aus Altersschwäche in den Ruhestand und lebte bis zu seinem Tod in Gramatneusiedl.

Joseph Huemann war in mit der Wirtstochter Maria Anna Obermayr (1768–?) verheiratet. Die beiden adoptierten Elisabeth Zechmeister (1809–?) als Tochter.

Über Joseph Huemann auf dieser Website

● Große Chronik von Gramatneusiedl, Marienthal und Neu-Reisenberg:

© Reinhard Müller
Stand:
Februar 2008

Auf dieser Website
 
Biografien