FABRIK & ARBEITERKOLONIE MARIENTHAL

DIE MARIENTHAL-STUDIE

QUELLEN

CHRONIK

BILDER

HÄUSERBUCH

PLÄNE

DIE STUDIE

DAS PROJEKTTEAM

BIBLIOTHEK

ARCHIV

KÜNSTLER-SICHTEN

     

EINFÜHRUNG
 
HOME
IMPRESSUM
FEEDBACK

 
ENGLISH

Paul Meyerheim

das ist Paul Friedrich Meyerheim

geb. Berlin, am 13. Juli 1842

gest. Berlin, am 14. September 1915

Maler und Schriftsteller

Paul Meyerheim, Sohn des Malers und Lithografen Friedrich Eduard Meyerheim (1808–1879) und Bruder des Malers Franz Meyerheim (1838–1880), wurde zunächst von seinem Vater unterrichtet und studierte dann Malerei an der Akademie der bildenden Künste in Berlin. Nach Studienreisen durch Österreich, die Niederlande, Belgien und Frankreich ließ sich Meyerheim 1867 in Berlin nieder, wo er noch im selben Jahr die Verlagsbuchhändlerstochter Clara Lehfeldt heiratete. 1871 wurde Meyerheim Mitglied der Preußischen Akademie der Künste, 1881 Lehrer und 1883 Leiter der Tiermalklasse an der Hochschule der bildenden Künste in Berlin. Er unternahm zahlreiche Reisen, unter anderem nach Italien, Spanien, Ägypten, Dänemark, England und in den skandinavischen Raum.

Paul Meyerheim verkehrte unter anderem im Kreis der Kunstmäzenin Jenny Mautner (1856–1938) und deren Mann, dem Großindustriellen Isidor Mautner (1852–1930), welcher seit 1925 auch Besitzer der Textilfabrik Marienthal war.

Paul Meyerheim ist heute vor allem als Tier- und Landschaftsmaler bekannt.

Selbstständige Publikationen von Paul Meyerheim

● (Illustrator) Johann Wolfgang von Goethe: Reineke Fuchs. In zwölf Gesängen. Mit Zeichnungen nach Paul Meyerheim, in Holz geschnitten von R[ichard] Brend’amour. Berlin: Grote 1870 (= Diamant-Ausgabe.), XII, 147 S.

● (Illustrator) Jacob Grimm & Wilhelm Grimm: Kinder- und Hausmärchen. Mit neun Bildern in Farbendruck nach Zeichnungen von Paul Meyerheim. Kleine Ausgabe, 22. Auflage. Berlin: Dümmler 1875, IV, 290 S.

● (Herausgeber & Mitarbeiter) Friedrich Eduard Meyerheim: Eine Selbstbiographie des Meisters, ergänzt von Paul Meyerheim, eingeleitet von Ludwig Pietsch. Mit einem Vorwort von Berthold Auerbach. Mit dem Bildniss. Berlin: [Selbstverlag] 1880, 50 S.

● (Mit Johannes Trojan) ABC. Siebenundzwanzig aquarellirte Original-Zeichnungen von Paul Meyerheim. In Farben-Holzschnitten ausgeführt von [Hugo] Kaeseberg und [Kaspar] Oertel. Mit Reimen von Johannes Trojan. Berlin: Stilke [1880], unpaginiert (28 Bl.).

● Zehn Studien-Blätter in Lichtdruck. Herausgegeben von Julius Lohmeyer. Breslau [Wrocław]: Wiskott [1888] (= Aus Studien-Mappen deutscher Meister. [5].), 2 Bl. & 10 Tafeln.

● Gemälde und Zeichnungen von Paul Meyerheim. Akademische Kunstausstellung vom 1. April bis 13. Mai 1900. Berlin: Königliche Akademie der Künste 1900, 41 S. & 6 S. Nachtrag.

● Adolf von Menzel. Erinnerungen. Mit einem Bilde in Dreifarbendruck, elf Lichtdrucken und einem Faksimile. Berlin: Paetel 1906, 159 S.

© Reinhard Müller
Stand:
Juni 2008

Bibliografie
 
Biografien