FABRIK & ARBEITERKOLONIE MARIENTHAL

DIE MARIENTHAL-STUDIE

QUELLEN

CHRONIK

BILDER

HÄUSERBUCH

PLÄNE

DIE STUDIE

DAS PROJEKTTEAM

BIBLIOTHEK

ARCHIV

KÜNSTLER-SICHTEN

     

EINFÜHRUNG
 
HOME
IMPRESSUM
FEEDBACK

 
ENGLISH

Franz Raffelsperger

auch: Franz Raffelsberger; Ferenc Raffelsperger

geb. Modor / Modern, Ungarn (heute Modra, Slowakei), am 22. September 1793 (Taufdatum)

gest. Wien, am 14. Juli 1861

Geograf, Kartograph und Topograph

Nach seinem Studium in Wien und umfangreichen Reisen durch die Länder des österreichischen Kaiserstaats war Franz Raffelsperger 1824 bis 1840 Beamter der k(aiserlich) k(öniglichen) Hauptdirektion der fahrenden Post in Wien und setzte sich für die Reorganisation des österreichischen Postwesens ein. Seit 1835 beschäftigte er sich mit dem typographischen Landkartendruck, wobei er zunächst die Druckerei Anton Pichlers sel(iger) Witwe nutzte. 1837 erhielt er ein österreichisches Privileg auf die Herstellung von Landkarten im Typendruck und veröffentlichte seit 1840 in seiner eigenen Druckerei, den Verlag der Ersten k(aiserlich) k(öniglich) a(usschließlich) p(rivilegierten) typo-geographischen Kunstanstalt in Leopoldstadt (heute zu Wien). Er verlegte auch die vom 3. Mai bis 23. Oktober 1848 erscheinende Zeitung »Der Unpartheiische« (Wien) und wirkte an der vom 1. September bis 15. Oktober 1848 erscheinenden Zeitung »Die Volkswehr. Organ für die National-Garde« (Wien) mit.

Franz Raffelsperger gilt heute als einer der Bahnbrecher des typographischen Landkartendruckes.

Selbstständige Publikationen (einschließlich ausgewählter Karten) von Franz Raffelsperger

● (Übersetzer) Versuch einer Geschichte über die Errichtung der Posten in Frankreich. Herausgegeben von [Nicolas-Louis] Gouin. Aus dem Französischen übersetzt von Franz Raffelsperger. Wien: Staatsdruckerei 1824, 34 S. Original: Essai historique sur l’Etablissement des postes en France, sur les produits progressifs de ce domaine royal, les changemens ou améliorations opérés dans son organisation, depuis l’année 1464, jusqu’au mois d’Octobre 1823. Paris 1823.

● Reise und Influenz-Karte der vorzüglichsten Eil-Post und Brancardwagen Course in dem Österreichischen Kaiserstaate. Entworfen und herausgegeben von Franz Raffelsperger. Wien: Selbstverlag 1826, 1 Karte (70 X 49 cm). Spätere Auflagen unter dem Titel »Influenzkarte der Eilpost-Diligenze- und Packwagens-Course in dem Kaiserthume Österreich und in den angränzenden Ländern bis Rom, Genua, Brüssel, Hamburg, Berlin, Petersburg, Odessa, Constantinopel, Corfu«.

● Übersichts Karte der fahrenden Posten in dem Österreichischen Kaiserstaate. Entworfen und herausgegeben von Franz Raffelsperger. Wien: Selbstverlag 1826, 1 Karte (69 X 49 cm).

● Der Reise-Secretär. Ein geographisches Posthandbuch für Reisende, Kaufleute, Geschäftsmänner und Postbeamte. Wien: Heubner & Bermann 1829–1831, 3 Bände:

1. Band: Mit 2 in Kupfer gestochenen illuminirten Postkarten von Deutschland und Europa. 1829, XXXII, 426 S. S.

2. Band: Mit 2 in Kupfer gestochenen illuminirten Postkarten, nähmlich: von Österreich und über Wasserreisen. 1830, 422 S.

3. Band: 1831, XIV, 571 S.

● Poststraßenbuch oder Wegweiser durch Europa mit besonderer Berücksichtigung auf den österreichischen Kaiserstaat. Ein Hülfsbuch für jeden Reisenden, Postmeister, Postbeamten, Kauf- und Geschäftsmann, um in den k[aiserlich] k[öniglichen] österreichischen Staaten, und über Wien in alle europäischen Haupt- und Residenzstädte, in die wichigsten Seehäfen und Handelsplätze und nach den berühmtesten Badeoren reisen zu können; nach den neuesten ämtlichen Postkarten, Materialien, Vermessungen und Bestimmungen. Wien: Sollinger 1831, XIV, 478 S. & 1 Karte.

● Übersichts-Karte der Extrapoststrassen in dem Kaiserthum Österreich und in einem Theile der angränzenden Länder. Nach den neuesten Quellen verfaßt von F. Raffelsperger. Wien: Graben 1831, 1 Karte (49 X 36 cm).

● Europäischer Post-Atlas und Reise-Atlas nach den neuesten ämtlichen Bestimmungen. Entworfen und herausgegeben von Franz Raffelsberger. Official der Hofbuchhaltung der k[aiserlich] k[öniglichen] Posten in Wien, Mitglied der königl. Gesellschaft der Geographie in Paris etc., gestochen von Prof. Reiser [recte Franz Reisser]. Wien: Stöckholzer von Hirschfeld 1834, 4 Karten (unterschiedliche Größen).

● Versuch einer Übersicht der Packetboot- und Dampfschiff-Fahrt-Verbindungen des Europäischen Continentes mit seinen nächsten überseeischen Umgebungen und der vorzüglichsten Wasserfahrten in dessen Innerem. Nach den neuesten officiellen Angaben verfasst, gezeichnet und herausgegeben von Franz Raffelsperger. Wien: Selbstverlag 1834, 1 Karte (48 X 35 cm). Besteht aus drei übereinander angeordneten ellipsenförmigen Kreisen mit den Titeln: 1) Fremde Welttheile; 2. Überseeische Puncte in Europa; 3. Europäische Continental-Häfen. Dazu eine grafische Darstellung: Londons vorzüglichste überseeische Fahrt-Verbindungen Mit fünf Nebenkarten: Packetboot-Verbindungen zwischen England und Westindien und über den Isthmus von Darien mit dem Peruanischen und Chilesischen Häfen in Süd-Amerika am Stillen Oceane; Vorzügliche Dampfboot-Verbindungen in Nord-Amerika; Dampfschiff-Fahrten zwischen Strassburg, Cöln, Rotterdam und London; Verbindungen Dänemark’s mit Schweden und Norwegen, über den kleinen und grossen Belt und über den Sund; Verbindungen Venedig’s mit dem festen Lande.

● Die landesherrlichen Fahrposten zu Wasser und zu Lande in Europa, oder der Post- und Reise-Secretär. Wien: ?? 1834, 3 Bände:

1. Band: 1834, ?? S.

2. Band: 1834, ?? S.

3. Band: 1834, ?? S.

● Topographisches Lexicon oder General-Verzeichniss aller in den österreichischen Staaten gelegenen Ortschaften. Zum allgemeinen Gebrauche. Neue, nach den jüngsten politischen und postalischen Bestimmungen umgearbeitete und mit den Ortsnamen der Königreiche Ungarn, Kroatien, Slavonien, Dalmatien, Venedig-Lombardie, des Grossfürstenthumes Siebenbürgen, des Herzogthumes Salzburg und Istricus vermehrte Auflage von Franz Raffelsperger. / Dizionario topografico postale di tutti i luoghi abitati negli stati Austriaci, compilato da Francesco Raffelsperger. Wien: k.k. Hof- und Staats-Ärarial-Druckerei 1836–1837, 3 Bände:

1. Band: A–E. 1836, XXII, 506 S.

2. Band: F–M. 1836, 605 S.

3. Band: N–Z. 1837, 680 S.

● Erste typographische Karte. General-Postkarte des Kaiserthumes Österreich und der nächsten Grenzländer, mit Ergänzungen der übrigen Staaten in Europa. in ungarischer, italienischer, französischer und englischer Sprache. Bearbeitet und herausgegeben von Franz Raffelsperger. Geographisch gesetzt F. Rumpold. Wien: Bermann 1837, 1 Karte in 4 Bl. (94 X 72 cm). Davon gibt es drei fremdsprachige Ausgaben: 1) Première carte typographique. Carte générale de poste de l’empire d’Autriche et des Pays limitrofes avec les suppléments des autres Etats de l’Europe. En langue allemande, italienne, hongroise ed anglaise. Dressée et publiée par François Raffelsperger. Composition géographique de F. Rumpold; 2) Prima carta tipografica. Carta generale di posta dell’Impero d’Austria e dei paesi limitrofi, coi supplimenti di tutti gli altri Stati d’Europa. In lingua tedesca, francese, ungarese ed inglese. Delineata e pubblicata di Franz Raffelsperger. Composizione geografica di F. Rumpold; 3) Első typographái kártya. Közönséges posta kártya Austria Tsászár Birodalmi a’ leg-közelebb Határ-Tartományok, egészétéssel a’ többi Országokénál Europában. Német, Olasz, Frantzia ‘s Anglus Nyelven. Megmiveletett és Ki-adatott Ferentz Raffelsperger. Geográphiai Összvetétel F. Rumpold.

● Proben der ersten geographischen Typen. Wien: Pichlers Witwe 1838, VIII, 4 S.

● Austria. Erster typometrischer Atlas für Geschäftsleute jeder Art, Gymnasien, Schulen und Zeitungsleser, von Franz Raffelsperger. 15 Karten in Farbendruck. Nach den k[aiserlich]k[öniglichen] Landes-Vermessungen. Wien: Erste k.k. a.p. typo-geographische Kunstanstalt, Bermann 1841, 16 Bl. (verschiedene Größen).

● Die Insel Candien. Von Franz Raffelsperger. Wien: Erste k.k. a.p. typo-geographische Kunstanstalt, Bermann 1841, 1 Karte (18 X 13 cm).

● Eisenbahn-Strassen-Dampfschiffahrten-Canal-und Post-Karte von Deutschland und der angränzenden Staaten. Nach offiziellen Quellen bearbeitet und herausgegeben vom Geographen Franz Raffelsperger. Wien: Erste k.k. a.p. typo-geographische Kunstanstalt, Bermann [um 1841], 1 Karte in 4 Bl. (je 60 X 42 cm).

● Eisenbahnkarte von Deutschland und den Nachbarstaaten. herausgegeben vom Geographen Franz Raffelsperger. Wien: Erste k.k. a.p. typo-geographische Kunstanstalt, Bermann 1842, 1 Karte (56 X 46 cm).

● (Mitarbeiter; F. Raffelsberger) Emil ** [d.i. Emil Josef Franz Trimmel]: See- und Alpenbesuche in den Umgebungen Ischls. Mit geographischen Vignetten und einer Übersichtskarte vom Lande ob der Enns von F[ranz] Raffelsberger. Wien: Erste k.k. a.p. typo-geographische Kunstanstalt, Bermann 1842, 151 S. & 1 Karte.

● Eisenbahnkarte von Deutschland und den Nachbarstaaten. Herausgegeben vom Geographen Franz Raffelsperger. Wien: Bermann 1842, 1 Karte (45 X 39 cm).

● Übersicht der Bevölkerung in den Städten Ungarn’s nach Religion und Sprache. Mit Berücksichtigung der neuesten Popular-Conscriptionen nach den jüngsten Diöcesan- und Superintendential-Schematismen. Zusammengestellt von J[ános] Bárándy, herausgegeben von Franz Raffelsperger. Wien: Erste k.k. a.p. typo-geographische Kunstanstalt, Bermann 1843, 10 Bl. Enthält: 1) Übersicht der Bevölkerung in den Marktflecken Ungarn’s nach Religion und Sprache; Summarische Übersicht des Areals und der contributionspflichtigen Bevölkerung Ungarn’s nach den Wohnorten und Wohnplätzen untergetheilt und nach den hausüblichen Sprachen gesondert; Übersicht der Gesamt-Bevölkerung nach der Religion, dann der Lehr- und Schulanstalten Ungarn’s, nach den neuesten Diöcesan- und Superintential-Schematismen; Summarische Übersicht der productiven Bodenfläche, der urbarialen und landwirtschaftlichen Verhältnisse Ungarn’s; Statistische Total-Übersicht der inneren Staats-Verhältnisse und der Gesammt-Bevölkerung Ungarn’s, und seiner Nebenländer, nach Verschiedenheit der Wohnorte, der Stände und Beschäftigungen; Übersicht der kirchlichen Eintheilung Ungarn’s, nach den neuesten Diöcesan- und Superintendential-Schematismen; Übersicht der Bevölkerung in den Marktflecken Ungarn’s nach Religion und Sprache; Summarische Übersicht des Areals und der contributionspflichtigen Bevölkerung Ungarn’s, nach den Wohnorten und Wohnplätzen untergetheilt und nach den hausüblichen Sprachen gesondert; Übersicht der Gesamt-Bevölkerung nach der Religion, dann der Lehr- und Schulanstalten Ungarn’s, nach den neuesten Diöcesan- und Superintential-Schematismen; Summarische Übersicht der productiven Bodenfläche, der urbarialen und landwirtschaftlichen Verhältnisse Ungarn’s; Statistische Total-Übersicht der inneren Staats-Verhältnisse und der Gesammt-Bevölkerung Ungarn’s, und seiner Nebenländer, nach Verschiedenheit der Wohnorte, der Stände und Beschäftigungen; Übersicht der kirchlichen Eintheilung Ungarn’s, nach den neuesten Diöcesan- und Superintendential-Schematismen.

● Erste typometrische General-Karte von Europa für Ministerien, Universitäten, Gymnasien, Akademien, Vereine, Gesellschaften, Militärs, Grosshändler, Direktionen, grosser Unternehmungen etc. 25 Blätter in Farbendruck. Nach den letzten Staatsverträgen und den jüngsten Einrichtungen im Transportwesen (Eisenbahnen, Dampfschiffen, etc[etera]) vom Geographen Franz Raffelsperger. Wien: Erste k.k. a.p. typo-geographische Kunstanstalt, Bermann 1843, 1 Karte in 25 Bl. (je 52 X 34 cm).

● Generalkarte von Europa mit Kleinasien und dem nördlichen Afrika vom Geographen Franz Raffelsperger. Typographischer Satz von H. Kähl. Geographischer Satz von F. Rumpold. Wien: Erste k.k. a.p. typo-geographische Kunstanstalt, Bermann 1843, 1 Karte in 25 Bl. (je 38 X 56 cm).

● Karte der Königreiche Ungarn, Croatien, Slavonien und den Militairgränzen. Typographisch ausgeführt in der ersten k[aiserlich] k[öniglichen] a[usschließlich] p[rivilegierten] Kunstdruckerei. Herausgegeben vom Geographen Franz Raffelsperger. Wien: Typographischer Landkarten Verlag, Bermann [um 1844], 1 Karte (95 X 71 cm).

● Die Gegenwart. Special-Statistik von Europa und jedes einzelnen Staates, mit historischen und genealogischen Notizen. Leopoldstadt [Wien]: Erste k.k. a.p. typo-geographische Kunstanstalt, Bermann 1844, 2 Bände:

1. Band: 1844, IV, 240 S.

2. Band: 1844, 333 S.

● (Herausgeber) Allgemeines geographisch-statistisches Lexikon aller Österreichischen Staaten. Nach ämtlichen Quellen, den besten vaterländischen Hilfswerken und Original-Manuscripten, von einer Gesellschaft Geographien, Postmännern und Staatsbeamten. Herausgegeben von Franz Raffelsperger. 2. Auflage. Wien: k.k. a.p. typo-geographische Kunstanstalt 1845–1853, 6 Bände:

1. Band: A–Cz. Mit 3 typometrischen Landkarten: Böhmen, Dalmatien und Galizien. 1845, XXX, 992 S.

2. Band: Da–Gz. Mit 5 typometrischen Landkarten: Galizien, Illirien mit Steiermark, Lombardie-Venedig und 2 Blätter der großen Postkarte vom Kaiserstaate. 1846, 984 S.

3. Band: Ha–Kz. Mit 6 typometrischen Landkarten: 2 Blätter der großen Postkarte vom Kaiserstaate, Mähren, Erzherzogthum, Österreich, Tirol und Siebenbürgen. 1846, 1379 S.

4. Band: La–Qz. Mit 4 typometrischen Landkarten: Kaiserthum Österreich in 1 Blatte, Blätter von Königreich Ungarn und ein Plan von Neusohl. 1847, 2206 S.

5. Band: Ra–Sz. 1848, 1696 S.

6. Band: Sz–Ende. 1853, 1438 S.

● Allgemeine statistische Religions- und Schultabelle des Christen- und Judenthumes der Deutschen Kronländer. Unter-Österreich, Ober-Österreich, Salzburg, Böhmen, Mähren, Schlesien, Tirol, Steiermark, Kärnten, Krain, Görz, Istrien und Triest, und deren kirchlichen Eintheilung. Wien: Erste k.k. a.p. typo-geographische Kunstanstalt, Bermann 1850, 1 Karte (55 X 38 cm).

● Itinerär oder Verzeichnis aller Postrouten in den k[aiserlich] k[öniglichen] österreichischen Staaten. Ein Wegweiser für Jedermann. Wien: Sollinger 1851, 226 S.

Über und Texte von Franz Raffelsperger auf dieser Website

● Raffelsperger, Franz: Gramatneusiedl, in ders.: Allgemeines geographisch-statistisches Lexikon aller Österreichischen Staaten. Nach ämtlichen Quellen, den besten vaterländischen Hilfswerken und Original-Manuscripten, von einer Gesellschaft Geographen, Postmännern und Staatsbeamten. Herausgegeben von Franz Raffelsperger. Zweiter Band: Da – Gz. Zweite Auflage. Wien: Verlag der k.k. a.p. typo-geographischen Kunstanstalt 1846, S. 816:

● Raffelsperger, Franz: Marienthal, in ders.: Allgemeines geographisch-statistisches Lexikon aller Österreichischen Staaten. Nach amtlichen Quellen, den besten vaterländischen Hilfswerken und Original-Manuscripten, von einer Gesellschaft Geographen, Postmännern und Staatsbeamten. Herausgegeben von Franz Raffelsperger. Vierter Band: La. – Qz. Mit 4 typometrischen Landkarten: Kaiserthum Oesterreich in 1 Platte, 2 Blätter von Königreich Ungarn und ein Plan von Neusohl. Zweite Auflage. Wien: Verlag der k.k. a.p. typo-geographischen Kunstanstalt 1847, S. 597:

● Große Chronik von Gramatneusiedl, Marienthal und Neu-Reisenberg:

© Reinhard Müller
Stand:
Juni 2008

Bibliografie
Auf dieser Website
 
Biografien