FABRIK & ARBEITERKOLONIE MARIENTHAL

DIE MARIENTHAL-STUDIE

QUELLEN

CHRONIK

BILDER

HÄUSERBUCH

PLÄNE

DIE STUDIE

DAS PROJEKTTEAM

BIBLIOTHEK

ARCHIV

KÜNSTLER-SICHTEN

     

EINFÜHRUNG
 
HOME
IMPRESSUM
FEEDBACK

 
ENGLISH

Karl August Schimmer

auch: Carl August Schimmer; Pseudonym: Fuchsmundus der Jüngere

geb. Perchtoldsdorf, Niederösterreich, am 7. August 1800

gest. Wien, am 1. Februar 1863

Historiker und Topograph

Karl August Schimmer besuchte zunächst die Ingenieursschule, gab dann aber die geplante militärische Laufbahn auf und wurde Kaufmann. 1835 wurde er Mitarbeiter der »Österreichischen National-Encyklopädie« und lebte seither als freier Schriftsteller in Wien.

Selbstständige Publikationen von Karl August Schimmer

● Neuestes Gemälde von Wien in topographischer, statistischer, commerzieller, industriöser und artificieller Beziehung nach eigenen Forschungen und den bewährtesten Quellenganz neu bearbeitet von Carl August Schimmer. Wien: Sollinger 1837, XIV, 268 S.

● Die französische Revolution und ihre Folgen. Geschichte des drei und zwanzigjähringen Kampfes gegen Frankreichs Gewaltherrschaft, verbunden mit einer Lebensbeschreibung Napoleons, einer biographischen Skizze über den Herzog von Reichstadt und mit erläuternden Anmerkungen über merkwürdige Personen, und geschichtliche Denkwürdigkeiten, nach den bewährtesten Quellen bearbeitet von Karl August Schimmer. Wien: Sollinger 1838, VI, 196 S.

● Die Ruhestätten der österreichischen Fürsten aus dem babenberg'schen, habsburg'schen und habsburgisch-lothringen'schen Stamme mit einer ausführlichen Beschreibung der Fürstengruft bei St. Stephan und der Kaisergruft bei den PP. Kapuzinern in Wien, deren Entstehung und Erweiterung, dann einem historisch-genealogischen Verzeichnisse aller daselbst ruhenden hohen Personen bis auf die heutige Zeit. Wien: Sollinger 1841, IV, 56 S.

● (Mitarbeiter) Das Kaiserthum Österreich in seinen merkwürdigsten Städten, Badeorten, seinen Domen, Kirchen und sonstigen ausgezeichneten Baudenkmälern alter und neuer Zeit. Historisch-topographisch dargestellt. Darmstadt: Lange 18401842, 2 Bände:

1. Band: … Historisch-topographisch dargestellt von Carl August Schimmer. Mit 108 Stahlstichen nach Original-Zeichnungen der Architekten M. Bayrer und Johann Poppel. 1840, XIV, 364 S.

2. Band: … Historisch-topographisch dargestellt von Carl August Schimmer, J[ohann] G[ottfried] Sommer. Mit 108 Stahlstichen nach Original-Zeichnungen des Architekten Carl Würbs. 1842, 308 S.

● (Herausgeber) Wiener Volks-Kalender für Katholiken und Protestanten wie auch für Griechen, Juden und Türken auf das Jahr […]. Mit einem reichhaltigen Anhange […] nebst getreuen Wegweiser in der Stadt und den Vorstädten. Nach einiger Forschung und den besten Quellen bearbeitet von Karl August Schimmer (Wien), Jg. 18421848.

● Geschichte von Wien von der ältesten bis auf die gegenwärtigen Zeit. Wien: Sollingen 1844, VI, 361 S.

● Kaiser Joseph. Anecdoten, kleine Vorfälle und Ereignisse. Wien: Dirnböck 1844, VI, 173 S.

● Die große Maria Theresia. Das Leben und Wirken dieser unvergeßlichen Monarchin in Verbindung mit der Zeit- und Kriegsgeschichte während ihrer ruhmvollen Regierung, nach den bewährtesten Quellen und Actenstücken vollständig und ausführlich geschildert von Karl August Schimmer. Wien: Dirnbböck 1845, 2 Bände:

1. Band: 1845, VI, 128 S.

2. Band: 1845, 141 S.

● Wien's Belagerungen durch die Türken und ihre Einfälle in Ungarn und Österreich. Mit einer kurzen, aber vollständigen Geschichte des Ursprungs, der wachsenden und sinkenden Macht der Osmanen, ihres Eindringens in Europa, der Eroberung von Konstantinopel, und ihrer Kriege mit Österreich von der frühesten bis auf die neuere Zeit. Mit zwei Plänen. Nach den bewährtesten Quellen und Urkunden bearbeitet von Karl August Schimmer. Wien: Heubner 1845, XII, 432 S. & 2 Pläne.

● Die französischen Invasionen in Österreich und die Franzosen in Wien in den Jahren 1805 und 1809. Nach den besten und verläßlichsten Quellen bearbeitet. Mit einer bildlichen Darstellung von Wiens Belagerung. Wien: Dirnböck 1846, XII, 267 S.

● Kaiser Joseph der Zweite. Das Leben und Wirken, Merkwürdigkeiten, Charakterzüge, Ereignisse, Briefe und Actenstücke von diesem großen und unvergeßlichen Monarchen. Leipzig: Dirnböck 1847, XII, 291 S.

● Wien seit sechs Jahrhunderten. Eine chronologische Reihenfolge von Thatsachen, Begebenheiten und Vorfällen in Wien von 1200 bis auf die neuere Zeit, mit einer quellengetreuen Darstellung des öffentlichen und geselligen Lebens in dem alten Wien und Nachrichten über die aufgehobenen Klöster und verschwundenen Gebäude in der Stadt und den Vorstädten. Nach seltenen und bewährten Quellen bearbeitet von Karl August Schimmer. Wien: Kuppitsch 1847, 2 Bände:

1. Band: 1847, XIV, 266 S.

2. Band: 1847, VI S., S. 269–512.

● (Fuchsmundus der Jüngere) Der Wiener Spassmacher, oder Heiterkeit und Frohsinn in allen Gestalten. Wien: Kuppitsch 1847, 3 Bände:

1. Band: 1847, ?? S.

2. Band: 1847, ?? S.

3. Band: 1847, ?? S.

● Censurfreie Anekdoten von Kaiser Josef II. Dessen Leben und Wirken bis zu seiner Thronentsagung. Bearbeitet durch Karl August Schimmer. Wien: Kuppitsch 1848, IV, 332 S.

● Vollständige Beschreibung von Wien, dessen Eigenthümlichkeiten, innere und äußere Gestaltung, Merkwürdigkeiten, amtliches und Geschäftsleben, Industrie, Handel und Gewerbe, Kunst, Literatur und geselliges Leben. Mit 25 Abbildungen und einem Plan. Wien: Sollinger 1848, XIV, 370 S.

● Ausführliche Häuser-Chronik der innern Stadt Wien mit einer geschichtlichen Übersicht sämmtlicher Vorstädte und ihrer merkwürdigsten Gebäude. Nach den bewährtesten handschriftlichen und gedruckten Urkunden und Quellen bearbeitet. (Mit einer gestochenen Ansicht des neuen Marktes im Jahre 1600.) Bearbeitet von Karl August Schimmer. Wien: Ruppitsch 1849, VIII, 375 S.

● Ferdinand I., Kaiser von Österreich. Dessen Leben und Wirken bis zu seiner Thronentsagung. Nach authentischen Quellen und Mittheilungen. Wien: Keck 1849, VIII, 123 S.

● (Herausgeber) Geschichts- und Erinnerungs-Kalender. Ein nützliches Tagebuch für alle Stände, besonders aber für Freunde der Religion und Geschichte (Wien), 9.–29. Jg. (1833–1853).

● Das Leben und Wirken des Erzherzogs Johann von Österreich nach Originalquellen und Urkunden geschildert. Mainz: Kunzze 1849, 131 S.

● Geschichte der Wildensteiner Ritterschaft zur blauen Erde auf Burg Sebenstein. Aus Original-Urkunden und Documenten. Mit dem vollständigen Ritterverzeichnisse und einer Ansicht der alten Burg Sebenstein. Wien: Sollinger 1851, 139 S.

● (Herausgeber) Bilder aus der Heimath. Österreichische Volksschrift zur Belehrung und Unterhaltung mit besonderer Rücksicht auf vaterländische Geschichte, Topographie und Statistik herausgegeben von Karl August Schimmer. Wien: Pichler 1853, 381 S.

Texte von Karl August Schimmer auf dieser Website

● Schimmer, [Karl August] / Grund, [Alfred] / Giannoni, [Karl]: Marienthal, in [anonym]: Topographie von Niederösterreich. Herausgegeben vom Verein für Landeskunde von Niederösterreich. Sechster Band: Redigiert von Dr. Max Vancsa. Alphabetische Reihenfolge und Schilderung der Ortschaften in Niederösterreich. Sechster Band: M mit Register. Wien: Verlag und Eigentum des Vereines für Landeskunde von Niederösterreich 1909, S. 168–169:

© Reinhard Müller
Stand:
Juni 2008

Bibliografie
Auf dieser Website
 
Biografien