FABRIK & ARBEITERKOLONIE MARIENTHAL

DIE MARIENTHAL-STUDIE

QUELLEN

CHRONIK

BILDER

HÄUSERBUCH

PLÄNE

DIE STUDIE

DAS PROJEKTTEAM

BIBLIOTHEK

ARCHIV

KÜNSTLER-SICHTEN

     

EINFÜHRUNG
 
HOME
IMPRESSUM
FEEDBACK

 
ENGLISH

Große Chronik von Gramatneusiedl, Marienthal und Neu-Reisenberg 1908

1908

1908 gründen Arbeiter der Textilfabrik Marienthal die »Arbeiter-Fußballriege Marienthal«, welche 1919 als »I. Marienthaler Fußballriege 1908« weiter besteht und heute unter dem Namen »ASK Marienthal« noch existiert. Es sind in der Textilfabrik tätige englische Ingenieure, die den Fußballsport nach Marienthal bringen. Klubgasthaus ist das in Neu-Reisenberg gelegene Gasthaus Sam, Reisenberg 131 (heute Mitterndorferstraße 4), der erste Fußballplatz befindet sich auf der so genannten Hinterbrühlwiese, etwa im Bereich der heutigen Hermann Todesco-Gasse.

1908

1908 wird die Ortsgruppe Gramatneusiedl des 1880 gegründeten »Deutschen Schulvereins« als deutschnationale Kernorganisation ins Leben gerufen, doch übernimmt diese Funktion 1913 weitgehend der »Deutsche Turnverein Gramatneusiedl-Marienthal«.

1908

Aus Anlass des bevorstehenden Regierungsjubiläums von Franz Joseph I. von Habsburg-Lothringen (1830–1916) lässt die Freie Gemeinde Gramatneusiedl 1908 für die »Freiwillige Feuerwehr Gramatneusiedl« ein Gerätehaus, Gramatneusiedl 50 (ab 1961: Hauptstraße 1; 1985 abgerissen und 1986 durch einen Neubau ersetzt), errichten.

1908

Am 14. und 15. August 1908 finden in Gramatneusiedl die großen Festlichkeiten zum sechzigjährigen Regierungsjubiläum von Kaiser Franz Joseph I. von Habsburg-Lothringen (1830–1916) statt. In Gramatneusiedl tun sich dabei vor allem der »I. Militär-Veteranen-Verein Marienthal-Gramatneusiedl«, der »Volksbildungs-Verein ›Fortschritt‹ Gramat-Neusiedl« und der »Männer-Gesang-Verein ›Geselligkeit‹ Marienthal« hervor. ( Denkbuch Moosbrunn und Bild.)

1908

Die allgemeine Stimmung rund um das Regierungsjubiläum von Franz Joseph I. von Habsburg-Lothringen (1830–1916) führt dazu, dass die Kirche Sankt Peter und Paul 1908 außerordentlich viele Schenkungen erhält, darunter auch eine von der Ehefrau des Generaldirektors der Textilfabrik Marienthal Leopold Specht (1869–1927), Alice Specht. ( Denkbuch Moosbrunn.)

1908

Das schwere Erdbeben von Messina (Sizilien) am 28. Dezember 1908 ist auch in Gramatneusiedl zu verspüren, wo es allerdings nur geringe Schäden anrichtet.

© Reinhard Müller
Stand: Dezember 2013

Kalender
Register
Kleine Chronik
 
Plan Fabrik Marienthal
Plan Neu-Reisenberg
Ortsplan Gramatneusiedl