FABRIK & ARBEITERKOLONIE MARIENTHAL

DIE MARIENTHAL-STUDIE

QUELLEN

CHRONIK

BILDER

HÄUSERBUCH

PLÄNE

DIE STUDIE

DAS PROJEKTTEAM

BIBLIOTHEK

ARCHIV

KÜNSTLER-SICHTEN

     

EINFÜHRUNG
 
HOME
IMPRESSUM
FEEDBACK

 
ENGLISH

Große Chronik von Gramatneusiedl, Marienthal und Neu-Reisenberg 1992

1992

Am 2. März 1992 stirbt in Wien Lotte Schenk-Danzinger (1905–1992), welche die Hauptarbeit bei der Feldforschung zur Marienthal-Studie leistete.

1992

Am 7. März 1992 stirbt in Chicago (Illinois) Hans Zeisel (1905–1992), Autor des soziographischen Anhangs der Marienthal-Studie.

1992

Im März 1992 werden erste Abbrucharbeiten für das neue Pfarrheim durchgeführt. Zwischen Juni und September werden alle Räume des alten Pfarrheims ausgeräumt und am 5. September 1992 wird mit dem Abbruch der 1844 errichteten, ehemaligen Kinderbewahranstalt, Oberortsstraße 1, begonnen. Am 22. Oktober 1992 wird schließlich mit dem Neubau des Pfarramts begonnen, und am 6. Dezember 1992 nimmt Bischofsvikar Karl Hoffegger die Grundsteinlegung vor.

1992

1992 entsteht auf der Hutweide neben der Kaiserau der erste von mehreren Wohnblöcken, die in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Gramatneusiedl von der Wohnbaugesellschaft »Gebös« (Gemeinnützige Baugenossenschaft österreichischer Siedler und Mieter) errichtet werden.

1992

1992 tritt die Gemeinde Gramatneusiedl dem »Abfallwirtschaftsverband im Raum Schwechat« (AWS) bei.

1992

Im Juli 1992 wird das Wahlgesetz reformiert: Niederösterreich wird nunmehr in 21 Wahlkreise eingeteilt.

1992

Am 8. September 1992 führt die Kirche Sankt Peter und Paul erstmals eine Radwallfahrt zur 1659 errichteten Gnadenkapelle Loretto (Burgenland) durch.

1992

Am 13. November 1992 stirbt in Wien Karin Brandauer (1945–1992), Regisseurin des Films »Einstweilen wird es Mittag…« nach der Studie »Die Arbeitslosen von Marienthal«.

1992

Anlässlich des Europäischen Jugendtreffens Taizé in Wien, 28. Dezember 1992 bis 2. Januar 1993, werden in Gramatneusiedl 75 Jugendliche beherbergt: 27 bei Familien, 27 im neuen Pfarrheim und 21 in der Buschenschank Johann Schlösinger, Bahnstraße 13.

1992

1992 ist das wärmste Jahr seit 1822 mit 1,2 Grad Celsius über dem Durchschnitt.

© Reinhard Müller
Stand: Juni 2010

Kalender
Register
Kleine Chronik
 
Plan Fabrik Marienthal
Plan Neu-Reisenberg
Ortsplan Gramatneusiedl