FABRIK & ARBEITERKOLONIE MARIENTHAL

DIE MARIENTHAL-STUDIE

QUELLEN

CHRONIK

BILDER

HÄUSERBUCH

PLÄNE

DIE STUDIE

DAS PROJEKTTEAM

BIBLIOTHEK

ARCHIV

KÜNSTLER-SICHTEN

     

EINFÜHRUNG
 
HOME
IMPRESSUM
FEEDBACK

 
ENGLISH

Die »Dilettanten-Bühne in Marienthal«

1866 bis 195?

Der »Turnverein der Arbeiter Marienthals«

1867 bis 1876

in [anonym]: Ergebnisse der Untersuchung über die in Fabriken und Gewerben Nieder-Oesterreichs bestehenden Einrichtungen zum Wohle der Arbeiter. Als Grundlage für weitere Erhebungen veröffentlicht von der nied[er] österr[eichischen] Handels- und Gewerbekammer. Wien: Selbstverlag der n[ieder] ö[sterreichischen] Handels- und Gewerbekammer 1869, S. 95.

[VIII.

Förderung der Geselligkeit und Bildung.]

[…]

Baumwollspinn- und Webefabriken zu Trumau und Marienthal. In Trumau besteht ein Männergesang- und ein Turnverein, in Marienthal ein Turn- und ein Theaterverein. Diese Vereine bestreiten ihre Bedürfnisse durch Auflagen ihrer Theilnehmer. Der Theaterverein, dessen Auflagen zur Bedeckung seiner diversen Bedürfnisse nicht zureichen, wird ausserdem durch den Fabriks-Chef unterstützt.

Register
Kalender
Kleine Chronik
 
Plan Fabrik Marienthal
Plan Neu-Reisenberg
Ortsplan Gramatneusiedl