FABRIK & ARBEITERKOLONIE MARIENTHAL

DIE MARIENTHAL-STUDIE

QUELLEN

CHRONIK

BILDER

HÄUSERBUCH

PLÄNE

DIE STUDIE

DAS PROJEKTTEAM

BIBLIOTHEK

ARCHIV

KÜNSTLER-SICHTEN

     

EINFÜHRUNG
 
HOME
IMPRESSUM
FEEDBACK

 
ENGLISH

Gramatneusiedl im September 1848

Eintrag von Anton Schallerl (1780–1862) in: Denkbuch d[er] Pfarre Moosbrunn. Band 1, S. 408.

Transliteration: Reinhard Müller.

408

8 7ber [d.i. 8. September; Anm. R.M.] halbzwey Uhr Nachmittags rückte eine Compagnie von Kaiser Infanterie mit 120 Mann und 3 Offiziere ein, blieben hier über Nach[t] und gingen am 9ten Früh halb 6 Uhr nach Gumpoltskirchen [d.i. Gumpoldskirchen, Niederösterreich; Anm. R.M.] wegen Waldfrefel in den Herrschafts Wäldern zu bestrafen und ferneren zu verhindern.

[…]

In der ganzen Gegend Nationalgarden errichtet in den 3 Gemeinden der Pfarre [d.s. Moosbrunn, Gramatneusiedl und Velm; Anm. R.M.] keine.

Faksimile: 408.

Register
Kalender
Kleine Chronik
 
Plan Fabrik Marienthal
Plan Neu-Reisenberg
Ortsplan Gramatneusiedl