FABRIK & ARBEITERKOLONIE MARIENTHAL

DIE MARIENTHAL-STUDIE

QUELLEN

CHRONIK

BILDER

HÄUSERBUCH

PLÄNE

DIE STUDIE

DAS PROJEKTTEAM

BIBLIOTHEK

ARCHIV

KÜNSTLER-SICHTEN

     

EINFÜHRUNG
 
HOME
IMPRESSUM
FEEDBACK

 
ENGLISH

Die Weihnachtsbescherung im Katholischen Vereins- und Kinderheim 1934

Eintrag von Leopold Eder (1899–1963) in: Denkbuch der Pfarre Moosbrunn. Band 2, S. 92.

Transliteration: Reinhard Müller.

92

Nachmittag wurden Weihnachtsfeiern veranstaltet, wobei im Gram[at] Neusiedler Heim eine große Bescherung von der frohen Kindheit stattfand, 230 Kinder erhielten Hemden u[nd] Unterhosen, Obst u[nd] Süßigkeiten; so wird es schon seit 1926 [recte 1928; Anm. R.M.] geübt. Die Konsumgenossenschaft [d.i. der »Konsumverein Marienthal«; Anm. R.M.] spendete schon 2 mal für 100 S[chilling] Flanelle. Mitglieder des Frauen- u[nd] Mädchenbundes sowie die ehr[en]w[erten] Schwestern [d.s. »Mariahilfschwestern Don Boscos«; Anm. R.M.] besorgten die Näharbeiten.

Register
Kalender
Kleine Chronik
 
Plan Fabrik Marienthal
Plan Neu-Reisenberg
Ortsplan Gramatneusiedl