FABRIK & ARBEITERKOLONIE MARIENTHAL

DIE MARIENTHAL-STUDIE

QUELLEN

CHRONIK

BILDER

HÄUSERBUCH

PLÄNE

DIE STUDIE

DAS PROJEKTTEAM

BIBLIOTHEK

ARCHIV

KÜNSTLER-SICHTEN

     

EINFÜHRUNG
 
HOME
IMPRESSUM
FEEDBACK

 
ENGLISH

Beschuss der Freien Gemeinde Gramatneusiedl betreffs des Fußballplatzes in Marienthal. 25. Juli 1919

in: Archiv der Marktgemeinde Gramatneusiedl, Gemeinde-Kurrenden 1919–1938, Sitzungs-Protokoll zur Gemeinde-Ausschuß-Sitzung der Ortsgemeinde Gramatneusiedl am 25ten Juli 1919, S. [6].

Transliteration: Reinhard Müller.

[6]

16. Herr Josef Dedek ersucht als Obmann der Fußballriege um Zuweisung des seinerzeitigen Platzes angrenzend an den Fabriksgarten [d.i. ein Teil vom Park Herrengarten; Anm. R.M.] –

Wird nach längerer Wechselrede bewilligt – Es wird zugleich die Volkswehr ersucht, dahin zu wirken, daß nur auf diesem Platze gespielt wird u[nd] die anderen Gebiete der Hutweide für den Viehtrieb frei bleiben – Herr Dedek dankt für das Entgegenkommen –

Register
Kalender
Kleine Chronik
 
Plan Fabrik Marienthal
Plan Neu-Reisenberg
Ortsplan Gramatneusiedl