FABRIK & ARBEITERKOLONIE MARIENTHAL

DIE MARIENTHAL-STUDIE

QUELLEN

CHRONIK

BILDER

HÄUSERBUCH

PLÄNE

DIE STUDIE

DAS PROJEKTTEAM

BIBLIOTHEK

ARCHIV

KÜNSTLER-SICHTEN

     

EINFÜHRUNG
 
HOME
IMPRESSUM
FEEDBACK

 
ENGLISH

Neubau

Straßennummer 26, Statistiknummer 022128

Nr. 2 früher Straßennummer 27, Nr. 3 früher Straßennummer 28, Nr. 4 früher Straßennummer 29

Sämtliche Bauten dieser Straße zählen zum Marienthal von heute.

Nr.

erbaut

alte Hausnummer

Grundstücknummer

Einlagezahl

Anmerkungen

1

1958

1958–1961: 253

711/32

377

Gemeindebau 1; Stiege 1, 2 und 3; ungefähr davor, südöstlich gelegen, der Marktplatz.

2

1961

1961–1961: 258

711/32

377

Gemeindebau 2; Stiege 1 und 2. Darin Wohnung von Bürgermeister Klaus Soukup.

3

1962

711/32

377

Gemeindebau 3; Stiege 1 und 2.

4

1964

711/32

377

Gemeindebau 4; Stiege 1 und 2.

© Reinhard Müller
Stand: Oktober 2010

Straßenverzeichnis
Ortsplan