FABRIK & ARBEITERKOLONIE MARIENTHAL

DIE MARIENTHAL-STUDIE

QUELLEN

CHRONIK

BILDER

HÄUSERBUCH

PLÄNE

DIE STUDIE

DAS PROJEKTTEAM

BIBLIOTHEK

ARCHIV

KÜNSTLER-SICHTEN

     

EINFÜHRUNG
 
HOME
IMPRESSUM
FEEDBACK

 
ENGLISH

Jesuitenbach

Länge: 3,8 Kilometer

Lageplan

Der Jesuitenbach entspringt in einem Sumpfgebiet, welches in den Gemeinden Moosbrunn (Niederösterreich), Mitterndorf an der Fischa (Niederösterreich) und Gramatneusiedl liegt. Den Namen erhielt das Gewässer von der in Moosbrunn gelegenen Mühle, welche zwischen 1659 und 1773 im Besitz der Societas Jesu (Jesuiten) war. Auf dem Gemeindegebiet von Gramatneusiedl mündet der Jesuitenbach unmittelbar nach dem Neubach in die Piesting. Da der Bach fast durchwegs beschattet und das Wasser somit kühl ist, wird der Jesuitenbach auch als »Kalter Gang« bezeichnet (nicht zu verwechseln mit dem Piesting-Quellgewässer Kalter Gang).

Weitere Informationen auf dieser Website:

Große Chronik von Gramatneusiedl, Marienthal und Neu-Reisenberg:

© Reinhard Müller
Stand: Juni 2010

Gramatneusiedl
Historisches
Gewässer
Institutionen & Gebäude
Denkmäler
Vereine
Geschäfte & Unternehmen
Diverses
Ortsplan

 
Reisenberg