FABRIK & ARBEITERKOLONIE MARIENTHAL

DIE MARIENTHAL-STUDIE

QUELLEN

CHRONIK

BILDER

HÄUSERBUCH

PLÄNE

DIE STUDIE

DAS PROJEKTTEAM

BIBLIOTHEK

ARCHIV

KÜNSTLER-SICHTEN

     

EINFÜHRUNG
 
HOME
IMPRESSUM
FEEDBACK

 
ENGLISH

Gemeindezentrum Gramatneusiedl

Gramatneusiedl, Marie-Jahoda-Platz 1 (19902010: Lindenallee 1a)

erbaut 1990

Lageplan

Das 1990 eröffnete Gemeindezentrum Gramatneusiedl, mit dessen Errichtung 1989 begonnen wurde, befindet sich auf dem Areal des 1945 niedergebrannten Heims der Kinderfreunde sowie des 1977 geschlossenen und 1989 abgerissenen Arbeiterheims Marienthal. Vom späteren Zubau des Arbeiterheims wurde an der Ostseite des Gemeindezentrums ein Teil der Mauer, etwa im Bereich der heutigen Küche, in das Gebäude integriert.

In der Vorhalle des Gemeindezentrums Gramatneusiedl befindet sich eine Gedenktafel, die anlässlich der Eröffnung des Gemeindezentrums Gramatneusiedl am 29. September 1990 enthüllt wurde.

Weitere Informationen auf dieser Website:

Denkmäler: Gedenktafel im Gemeindezentrum Gramatneusiedl.

Große Chronik von Gramatneusiedl, Marienthal und Neu-Reisenberg:

Häuserbuch Marienthal 1930: Arbeiterheim Marienthal, Heim der Kinderfreunde.

© Reinhard Müller
Stand: September 2010

Gramatneusiedl
Historisches
Gewässer
Institutionen & Gebäude
Denkmäler
Vereine
Geschäfte & Unternehmen
Diverses
Ortsplan

 
Reisenberg