FABRIK & ARBEITERKOLONIE MARIENTHAL

DIE MARIENTHAL-STUDIE

QUELLEN

CHRONIK

BILDER

HÄUSERBUCH

PLÄNE

DIE STUDIE

DAS PROJEKTTEAM

BIBLIOTHEK

ARCHIV

KÜNSTLER-SICHTEN

     

EINFÜHRUNG
 
HOME
IMPRESSUM
FEEDBACK

 
ENGLISH

Herd- und Ofenfabrik Heer

Gramatneusiedl, Heinrich Löri-Gasse 1 (?–1961 Nr. 189, 1961–? Ortsteil Gramatneusiedl bei Mitterndorf 1)

eröffnet um 1920, geschlossen 1929

Lageplan

Im einstigen Verwaltungsmagazin des ehemaligen k.k. Barackenlagers Mitterndorf wurde nach Schließung des Lagers 1919 die Herd- und Ofenfabrik Heer untergebracht. Sie wurde verkauft und im Oktober 1929 darin die »Schraubenfabrik Albrecht & Co.« eröffnet, der 1948 die »Seidenfabrik Heinrich Löri«, welche 1995 geschlossen wurde. Seit 1997 befindet sich darin das private »Automobil- und Motorradmuseum Austria«.

Weitere Informationen auf dieser Website:

Große Chronik von Gramatneusiedl, Marienthal und Neu-Reisenberg:

© Reinhard Müller
Stand: Oktober 2010

Gramatneusiedl
Historisches
Gewässer
Institutionen & Gebäude
Denkmäler
Vereine
Geschäfte & Unternehmen
Diverses
Ortsplan

 
Reisenberg