FABRIK & ARBEITERKOLONIE MARIENTHAL

DIE MARIENTHAL-STUDIE

QUELLEN

CHRONIK

BILDER

HÄUSERBUCH

PLÄNE

DIE STUDIE

DAS PROJEKTTEAM

BIBLIOTHEK

ARCHIV

KÜNSTLER-SICHTEN

     

EINFÜHRUNG
 
HOME
IMPRESSUM
FEEDBACK

 
ENGLISH

Nachtwächter der Gemeinde Gramatneusiedl

eingeführt vor 1844, abgeschafft 1959

Seit wann es einen Nachtwächter in der Gemeinde Gramatneusiedl gab, ist unbekannt. Erstmals belegt ist er für das Jahr 1844, doch gab es sicherlich schon viel früher einen solchen. Zu den Arbeiten des Nachtwächters gehörten Feuerwache, das Anzünden der Straßenlampen und teilweise polizeiliche Aufgaben, weil er auch als ein Organ der Gemeindewache fungierte. Erst im April 1959 beschloss der Gemeinderat von Gramatneusiedl den Posten des Nachtwächters abzuschaffen.

Weitere Informationen auf dieser Website:

Große Chronik von Gramatneusiedl, Marienthal und Neu-Reisenberg:

© Reinhard Müller
Stand: Juni 2010

Gramatneusiedl
Historisches
Gewässer
Institutionen & Gebäude
Denkmäler
Vereine
Geschäfte & Unternehmen
Diverses
Ortsplan

 
Reisenberg