FABRIK & ARBEITERKOLONIE MARIENTHAL

DIE MARIENTHAL-STUDIE

QUELLEN

CHRONIK

BILDER

HÄUSERBUCH

PLÄNE

DIE STUDIE

DAS PROJEKTTEAM

BIBLIOTHEK

ARCHIV

KÜNSTLER-SICHTEN

     

EINFÜHRUNG
 
HOME
IMPRESSUM
FEEDBACK

 
ENGLISH

Johanneskapelle

Gramatneusiedl

Für das Jahr 1832 ist eine Johanneskapelle an der Piesting belegt, deren genauer Standort nicht eruiert werden konnte. Die wohl aus dem ersten Drittel des 18. Jahrhunderts stammende »Kapelle« war vermutlich eine steinerne Statue des hl. Johannes von Nepomuk (d.i. Jan Nepomucký; um 1350–1393).

Außerdem gab es noch eine Statue des hl. Johannes von Nepomuk in Gramatneusiedl und eine Statue des hl. Johannes von Nepomuk in Marienthal, Gemeinde Reisenberg.

Weitere Informationen auf dieser Website:

Große Chronik von Gramatneusiedl, Marienthal und Neu-Reisenberg:

© Reinhard Müller
Stand: Juni 2010

Gramatneusiedl
Historisches
Gewässer
Institutionen & Gebäude
Denkmäler
Vereine
Geschäfte & Unternehmen
Diverses
Ortsplan

 
Reisenberg