FABRIK & ARBEITERKOLONIE MARIENTHAL

DIE MARIENTHAL-STUDIE

QUELLEN

CHRONIK

BILDER

HÄUSERBUCH

PLÄNE

DIE STUDIE

DAS PROJEKTTEAM

BIBLIOTHEK

ARCHIV

KÜNSTLER-SICHTEN

     

EINFÜHRUNG
 
HOME
IMPRESSUM
FEEDBACK

 
ENGLISH

Volksbildungs-Verein »Fortschritt« Gramat-Neusiedl

Vereinssitz: Gramatneusiedl

gegründet 1900, aufgelöst 1934

1900 wurde auf Initiative des Lehrers Ferdinand Wilhelm Liebhart (?–1925) der »Volksbildungs-Verein Fortschritt Gramat-Neusiedl« gegründet. Zunächst ein katholischer Verein, wurde er nach dem Ersten Weltkrieg zu einer sozialdemokratischen Vorfeldorganisation, nachdem sich sein langjähriger Obmann Liebhart den Sozialdemokraten angeschlossen hatte. Der Verein diente seither als Lokalorganisation der Freidenker Gramatneusiedls und Marienthals. 1927 ließ der Verein gemeinsam mit dem von ihm initiierten »Arbeiter-Feuerbestattungsverein Die Flamme« einen Urnenhain auf dem Friedhof Gramatneusiedl errichten. 1934 wurde der »Volksbildungs-Verein Fortschritt Gramat-Neusiedl« als sozialdemokratische Organisation behördlich aufgelöst.

Weitere Informationen auf dieser Website:

Gramatneusiedl: Urnenhain.

Große Chronik von Gramatneusiedl, Marienthal und Neu-Reisenberg:

© Reinhard Müller
Stand: Juni 2010

Gramatneusiedl
Historisches
Gewässer
Institutionen & Gebäude
Denkmäler
Vereine
Geschäfte & Unternehmen
Diverses
Ortsplan

 
Reisenberg