FABRIK & ARBEITERKOLONIE MARIENTHAL

DIE MARIENTHAL-STUDIE

QUELLEN

CHRONIK

BILDER

HÄUSERBUCH

PLÄNE

DIE STUDIE

DAS PROJEKTTEAM

BIBLIOTHEK

ARCHIV

KÜNSTLER-SICHTEN

     

EINFÜHRUNG
 
HOME
IMPRESSUM
FEEDBACK

 
ENGLISH

Hans Zeisel als Fotograf für die Marienthal-Studie

Marienthal 1930/31

Hans Zeisel (1905–1992) gehörte in den Jahren 1930 bis 1932 dem Projektteam der Marienthal-Studie an. Er war nicht nur Autor des soziographischen Anhangs, sondern betätigte sich unter anderem auch als Fotograf für das von der »Österreichischen Wirtschaftspsychologischen Forschungsstelle« durchgeführte Projekt. Leider sind nur wenige Fotos erhalten geblieben. Die fünf hier präsentierten Bilder von Hans Zeisel stammen aus dem im Archiv für die Geschichte der Soziologie in Österreich (Graz) befindlichen Nachlass von Marie Jahoda (1907–2001).

Klicken Sie auf das Bild zur Vergrößerung! Beachten Sie das Copyright!

Abriss des Färberei-, Wäscherei- und Druckereikomplexes (erbaut 1881, 1887 und 1882, abgerissen 1930) der Textilfabrik Marienthal.

Foto von Hans Zeisel 1931, schwarz-weiß; Original 5,69 X 5,39 cm.

Quelle: Archiv für die Geschichte der Soziologie in Österreich (Graz), Virtuelles Bildarchiv »Marienthal«, Marie Jahoda: Bildersammlung, Signatur 47/002.001.001; auch im Nachlass Marie Jahoda, Signatur 41/8.F-103.
© Copyright

Abriss des Färberei-, Wäscherei- und Druckereikomplexes (erbaut 1881, 1887 und 1882, abgerissen 1930) der Textilfabrik Marienthal.

Foto von Hans Zeisel 1931, schwarz-weiß; Original 5,34 X 5,44 cm.

Quelle: Archiv für die Geschichte der Soziologie in Österreich (Graz), Virtuelles Bildarchiv »Marienthal«, Marie Jahoda: Bildersammlung, Signatur 47/002.001.002; auch im Nachlass Marie Jahoda, Signatur 41/8.F-104.
© Copyright

Blick auf den abgerissenen Färberei-, Wäscherei- und Druckereikomplexes (erbaut 1881, 1887 und 1882, abgerissen 1930/31) der Textilfabrik Marienthal; im Vordergrund das Industriegleis.

Foto von Hans Zeisel 1931, schwarz-weiß, 5,75 X 5,59 cm.

Quelle: Archiv für die Geschichte der Soziologie in Österreich (Graz), Virtuelles Bildarchiv »Marienthal«, Marie Jahoda: Bildersammlung, Signatur 47/002.001.004; auch im Nachlass Marie Jahoda, Signatur 41/8.F-106.
© Copyright

Inneres des stillgelegten Spinnerei-Hauptgebäudes des Spinnereikomplexes (erbaut 1847 bis 1850, abgebrannt 1945) der Textilfabrik Marienthal nach Abtransport der Maschinen.

Foto von Hans Zeisel 1931, schwarz-weiß; Original 4,93 X 5,55 cm.

Quelle: Archiv für die Geschichte der Soziologie in Österreich (Graz), Virtuelles Archiv »Marienthal«, Marie Jahoda: Bildersammlung, Signatur 47/002.001.003; auch im Nachlass Marie Jahoda, Signatur 41/8.F-105.
© Copyright

Marienthaler Arbeiter an der Feilbach-Brücke, Hauptstraße. Rechts das Kaufhaus Josef Boldischar (18811941) im Arbeiterwohnhaus Schulhof (erbaut 1846, abgerissen 1991), dahinter das Arbeiterwohnhaus Spitalhof (1881). Von links nach rechts: Franz Krátký (1862–1945), Josef Dienstl (1904–1960), Johann Tománek (1871–1957), Josef Thau (1901–1947) und zwei Unbekannte

Foto von Hans Zeisel 1931, schwarz-weiß; Original 11,84 X 11,82 cm.

Quelle: Archiv für die Geschichte der Soziologie in Österreich (Graz), Virtuelles Bildarchiv »Marienthal«, Marie Jahoda: Bildersammlung, Signatur 47/002.001.005; auch im Nachlass Marie Jahoda, Signatur 41/8.F-107.
© Copyright

Auf dieses letzte Foto sei besonders hingewiesen. Es handelt sich offensichtlich um eine typische Aufnahme von herumlungernden Arbeitslosen, scheinbar eine ideale Bilddokumentation zur Marienthal-Studie, wo es Seite 59 heißt: »Viele Stunden stehen die Männer auf der Straße herum, einzeln oder in kleinen Gruppen; sie lehnen an der Hauswand, am Brückengeländer.« Es ist wohl eine Ironie der Geschichte, dass ausgerechnet die auf dem Foto identifizierten Abgebildeten zu den wenigen Marienthalern gehörten, welche nach der Schließung der Textilfabrik Marienthal noch Arbeit hatten.

© Reinhard Müller
Stand: Juli 2011

Die Forschungsstelle
Das Autorenteam
Das Projektteam
Eigentümlichkeiten
Förderer vor Ort
Hans Zeisel als Fotograf
 
Biografien:
Elfriede Czeija (Guttenberg)
Maria Deutsch
Erich Felix
Karl Hartl
Clara Jahoda
Hedwig Jahoda (Deutsch)
Marie Jahoda
Paul Felix Lazarsfeld
Lotte Schenk-Danzinger
Paul Stein
Josefine Stroß
Gertrude Wagner
Walter Wodak
Franz Zdrahal
Hans Zeisel
Ilse Zeisel
Kurt Zinram
 
Josef Bilkovsky