FABRIK & ARBEITERKOLONIE MARIENTHAL

DIE MARIENTHAL-STUDIE

QUELLEN

CHRONIK

BILDER

HÄUSERBUCH

PLÄNE

DIE STUDIE

DAS PROJEKTTEAM

BIBLIOTHEK

ARCHIV

KÜNSTLER-SICHTEN

     

EINFÜHRUNG
 
HOME
IMPRESSUM
FEEDBACK

 
ENGLISH

Marie Jahoda & Paul F. Lazarsfeld

Über Otto Bauers Rolle bei der Marienthal-Studie

1) Marie Jahoda: Über Otto Bauers Rolle bei der Marienthal-Studie

in Robert Knight (geb. 1952): Interview mit Marie Jahoda (1907–2001) am 28. August 1985. Quelle: Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (Wien).

Und es war Otto Bauer, der im Gespräch mit Paul [Lazarsfeld] und mir uns gesagt hat, dass das [die Arbeitslosigkeit; Anm. R.M.] das wichtigste Problem ist, das zu untersuchen sei. Er hat uns sogar Marienthal als den Ort, wo die Untersuchung gemacht werden soll, vorgeschlagen. […] Marienthal – da gab es eine Fabrik, eine Textilfabrik für die Gesamtbevölkerung. Und diese Fabrik wurde im Jahr 1929 geschlossen. Mit dem Resultat, dass man eine total arbeitslose Gemeinde hatte – abgesehen vom Schullehrer und dem lokalen Kaufmann und dem Briefträger hat niemand Arbeit gehabt. Das war der eine Grund. Ich weiß nicht wie Otto Bauer auf den Ort gekommen ist. Aber für eine systematische Erforschung der Wirkung der Arbeitslosigkeit war das ideal. Und der zweite Vorteil war natürlich auch, dass man es von Wien relativ schnell erreichen konnte. Es war nicht einmal eine Stunde Bahnfahrt. […] Die Anregung kam von Otto Bauer.

2) Paul F. Lazarsfeld: Über Otto Bauers Rolle bei der Marienthal-Studie

in Paul F[elix] Lazarsfeld (1901–1976): An episode in the history of social research: a memoir, in: The intellectual migration Europe an America, 1930–1960. Edited by Donald Fleming and Bernard Bailyn. Cambridge, Mass.: The Belknap Press of Harvard University Press 1969, S. 270–337, hier S. 275, Fußnote 9.

For reasons I cannot remember, I was interested in doing a leisure-time study, and I discussed it with a leader of the Socialist Party, Otto Bauer. He considered it still to study leisure problems at a time of severe unemployment, and it was he who suggested the new topic, to which I shall return repeatedly in this essay.

Zur Genese
Die Projektträger
Die Feldforschung
Die Auswertung
Das Autorenteam
Ausgaben & Übersetzungen
Eigentümlichkeiten
Erinnerungen
Spezielles
Personenregister
Bibliografie