Der Komplex Arbeiterwohnhaus Altgebäude (99 bis 102) mit dem im Hof straßenseitig gelegenen Consum (105 bis 107) des »Consum-Vereins Marienthal« und den angebauten Holzlagen (104), welche in den heutigen Bau des Museums Marienthal integriert sind. Links des Altgebäudes befindet sich die Waschküche mit dem Montessoriheim (150).

Ausschnitt aus D[avid] V[alentin] Junk: K[aiserlich] k[önigliche] Baumwoll-Spinnerei, Weberei, Bleiche, Appretur, Färberei und Druckerei Marienthal. 1:500. Wien: Technisches Bureau D.V. Junk 1896.

Quelle: Archiv für die Geschichte der Soziologie in Österreich, Virtuelles Archiv Marienthal.

© Copyright