[ Nachlässe ]

Nachlaß Alfred Gürtler

[Gesamter Nachlaß]

Alfred Gürtler (Deutsch-Gabel, Böhmen [Jablonné v Podještedí, Tschechien] 1875 - Graz 1933),
österreichischer Nationalökonom, Statistiker und Soziologe sowie christlichsozialer Politiker

Studium an den Universitäten Prag, Czernowitz [Cernovcy, Ukraine] und Graz, hier 1902 Dr. jur. 1907 habilitiert für Allgemeine vergleichende und österreichische Statistik an der Universität Graz, hier 1907-11 Privatdozent, 1911-19 unbesoldeter außerordentlicher Universitätsprofessor für Statistik und österreichisches Finanzrecht, 1919-33 ordentlicher Universitätsprofessor für Rechts- und Staatswissenschaften. Als Politiker für die "Christlichsoziale Partei" aktiv: 1919-20 Mitglied der Konstituierenden Nationalversammlung, 1920-30 Mitglied des Nationalrates, 1921-22 österreichischer Finanzminister, 1926-27 Landeshauptmann von Steiermark und 1928-30 Erster Präsident des österreichischen Nationalrates. Nachlaß: 648 Blatt. Manu- und Typoskripte, Druckwerke, persönliche Dokumente, Fotos.