Kurzbeschreibung Nachlass "Österreichische Gesellschaft für Soziologie"


Der Nachlass der "Österreichischen Gesellschaft für Soziologie" wurde dem "Archiv für die Geschichte der Soziologie in Österreich" nach einem Beschluss des Vorstands dieses Vereins geschenkt. Zunächst wurde der bis November 1989 angesammelte Aktenbestand durch den damaligen Präsidenten der "Österreichischen Gesellschaft für Soziologie", Max Haller, übergeben. Die laufenden Akten der "Österreichischen Gesellschaft für Soziologie" werden seither nach jedem Präsidentschaftswechsel dem Archiv zur Verfügung gestellt. Durch systematische Recherchen des Archivs konnte dieser Bestand zusätzlich durch Sammlungen ehemaliger Vorstandsmitglieder ergänzt werden.

Der Nachlass enthält die Vereinskorrespondenz, Sitzungsprotokolle des Vereinsvorstandes, die Mitteilungen der "Österreichischen Gesellschaft für Soziologie" an ihre Mitglieder, Dokumente aus einzelnen Sektionen der "Österreichischen Gesellschaft für Soziologie" sowie Unterlagen zu den Österreichischen Soziologentagen der "Österreichischen Gesellschaft für Soziologie". Das Material ist in den originalen Büroordnern sowie in Schubern abgelegt.


Graz, im März 2000
Reinhard Müller

BACK  |  STARTSEITE