Home | Bio-Bibliografie | Nachlaß-Kurzbeschreibung | Katalog | Nachlässe
 

Bücher aus dem Nachlaß Friedrich Johann Latscher-Lauendorf

Im Zuge der Übergabe des wissenschaftlichen Nachlasses von Friedrich Johann Latscher-Lauendorf wurden auch acht Bücher und Broschüren aus der Bibliothek des "Priv[aten] ,Österreichischen Soziologischen Instituts’" von Frau Priska Latscher-Lauendorf dem AGSÖ geschenkt. Es handelt sich dabei um Einzelstücke der Restbibliothek, deren Hauptbestand nach dem Tod von Friedrich Johann Latscher-Lauendorf an die Kammer für Arbeiter und Angestellte in Klagenfurt gekommen ist.

  • Brunngraber, Rudolf: Wie es kam. Psychologie des Dritten Reichs. Von Rudolf Brunngraber. Wien: "Neues Österreich" Zeitungs- und Verlagsgesellschaft m.b.H. 1946 (= Schriftenreihe "Neues Österreich". 4.), 54 S. Anmerkung: Enthält auch eine Widmung S. 3:Dem Andenken meines Freundes Dr. Heinrich Steinitz, der im ersten Weltkrieg für sein deutsches Vaterland jahrelang kämpfte, der der Hebung der deutschen Gesellschaftsordnung seine Lebensarbeit widemete, der den Deutschen unter dem Namen Heinrich Stein das Volksbuch schrieb Tilman Riemenschneider im deutschen Bauernkrieg und das Kleist-Buch Der Kampf um den Guiscard und der als Jude nach dreieinhalbjährigem Martyrium im Konzentrationslager Buchenwalde im November 1941 im Vernichtungslager Auschwitz von Deutschen ermordet worden ist.
  • Latscher-Lauendorf, Friedrich Johann: Soziologische Gesellschaftsidee (mit 11 Diagrammen) von Wolfgang Helmuth Freydorf [d.i. Friedrich Johann Latscher-Lauendorf]. Zweite Ausgabe. Herausgeber: Österreichische Sozialwissenschaftliche Gesellschaft Innsbruck Klagenfurt Wien, Sozialwissenschaftlicher Arbeitskreis Kärntner Unterland, Völkermarkt. Klagenfurt Völkermarkt: Selbstverlag der Herausgeber 1954 (= Mission und Verantwortung der Sozialwissenschaften. 1.), 24 S.; ill. Anmerkung: Zuerst Wien [1950]. Änderungen gegenüber der Erstausgabe betreffen nur die Rezensionen S. 23-25, welche teilweise überklebt (S. 23), teilweise verändert wurden (S. 25). Das Buch enthält auch rezensierende Stellungnahmen zu dem nicht erschienenen Werk von Friedrich Johann Latscher-Lauendorf: Der Kämpfende Mensch, S. 24-25, von Carl Holecek-Holleschowitz (S. 24), Fritz Vering (S. 24), Walther Schienerl (S. 25) und [Martin] Hosp (S. 25).
  • Radakovic , Konstantin: Vitalismus und Mechanismus. Von Dr. Konstantin Radakovic , Graz. Graz: Leuschner & Lubensky, Universitäts-Buchhandlung 1922, 16 S.
  • Renner, Karl: Karl Renner: Demokratie und Bureaukratie. Wien: Universum Verlagsges. m.b.H. MCMXLVI [1946] (= Studien zur Kultur- und Wirtschaftsgeschichte Österreichs. Herausgegeben vom Institut für Wissenschaft und Kunst. 1.), 39 S. Anmerkung: Enthält auch einen Anhang mit dem Aufsatz [Karl Renner]: Mandat und Amt, S. 35-39.
  • Sozialer Grundkurs I: Sozialer Grundkurs I. Mensch unter Menschen. Herausgegeben vom Bildungswerk der Katholischen Aktion in Zusammenarbeit mit dem Sozialen Bildungswerk Wien. [Wien: o.V. 195?], 80 S. Anmerkung: Enthält auf vier beigelegten Blättern handschriftliche Anmerkungen von Friedrich Johann Latscher-Lauendorf.
  • Sozialer Grundkurs II: Sozialer Grundkurs II. Grundbegriffe des Völkerrechts. Herausgegeben vom Bildungswerk der Katholischen Aktion in Zusammenarbeit mit dem Sozialen Bildungswerk Wien. [Wien: o.V. 195?], 76 S.
  • Spann, Othmar: Othmar Spann: Ganzheitliche Logik. Aus dem Nachlaß herausgegeben von Walter Heinrich. I. Grundlegung. Salzburg Klosterneuburg: Stifterbibliothek (1957) (= Stifterbibliothek. 95a. Fragen der Zeit. Herausgeber: Ferdinand Wagner.), 79 S. und Umschlag.
  • Taucher, Wilhelm: Dr. Wilhelm Taucher, o. Universitätsprofessor an der Universität Graz: Gedanken zur Planwirtschaft. Graz Wien: Verlag Ulrich Moser (1949), 80 S.