Kurzbeschreibung Kryptonachlass Rafael Spann



Der Kryptonachlass Rafael Spann wurde dem "Archiv für die Geschichte der Soziologie in Österreich" von der Tochter Rafael Spanns und Enkelin Othmar Spanns und Erika Spann-Rheinschs, Angelika Köb, Wien, mit dem Nachlass ihrer Großeltern geschenkt. Es handelt sich dabei einerseits um den Nachlass, der sich im Besitz von Rafael Spanns Eltern, Othmar Spann und Erika Spann-Rheinsch, befunden hatte, andererseits um den Nachlass aus Rafael Spanns Wohnhaus in Wien.

Der Kryptonachlass enthält Korrespondenz aus dem Besitz von Rafael Spann, Typoskripte und Unterlagen im Rahmen seiner Tätigkeiten nach 1945 sowie persönliche Dokumente von und über Rafael Spann und Fotos.


Graz, im Mai 1999
Reinhard Müller

BACK  |  STARTSEITE