Buchpräsentation:
>> Akteneinsicht: Marie Jahoda in Haft <<
Authors Meet Critics

Buchpräsentation: „Authors Meet Critics“
Freitag, 20. Mai 2022, 18:00

Literaturhaus Graz, Elisabethstraße 30, A-8010 Graz

Akteneinsicht: Marie Jahoda in Haft

Die Sozialpsychologin Marie Jahoda (1907-2001) saß 1936/37 neun Monate in Haft. Ihr Verbrechen war, als Revolutionäre Sozialistin die Diktatur des Dollfuß-Schuschnigg-Regimes bekämpft zu haben. Das Buch rekonstruiert den Fall von verschiedenen Seiten.
Die beiden Autoren Meinrad Ziegler und Andreas Kranebitter diskutieren mit Werner Anzenberger (Arbeiterkammer Steiermark), Nicole-Melanie Goll (Akademie der bildenden Künste Wien) und Manfred Prisching (Institut für Soziologie) unter der Moderation von Sabine Haring-Mosbacher.

 

Foto: V.l.n.r.: Werner Anzenberger, Nicole-Melanie Goll, Sabine Haring-Mosbacher, Andreas Kranebitter, Manfred Prisching und Meinrad Ziegler bei der gestrigen Buchpräsentation und Diskussion zu "Akteneinsicht: Marie Jahoda in Haft".

Danke an alle Beteiligten und BesucherInnen! Das Video der Veranstaltung findet sich zum Nachsehen auf unserem YouTube-Channel: https://youtu.be/0q4kYBKu-2s.

Akteneinsicht. Marie Jahoda in Haft.
Herausgegeben von Johann Bacher, Waltraud Kannonier-Finster, Meinrad Ziegler. Studienverlag, Innsbruck und Wien 2022, 248 Seiten mit zahlreichen Abbildungen.
Menü